Schlagwort-Archiv: Frühling

Moodboard: Blätter

 Bald zeigen die Bäume ihr prächtiges Gewand – auch auf unserem Moodboard „Blätter“ © Juergen, MargretDwo, keberlein

Die Bäume stehen voller Laub, das Erdreich decket seinen Staub mit einem grünen Kleide – die freudigen Zeilen, die Paul Gerhardt einst dichtete, man kann sie nachempfinden. Der Wind bläst keinen Schnee mehr ins Gesicht, die Tage werden länger und an den Bäumen zeigt sich das erste Grün: Der Frühling, er lässt noch etwas auf sich warten, und kündigt sich doch mit ersten Zeichen an. Bald beginnt es ringsum zu blühen und zu grünen, das Grau der kahlen Felder und Wälder verschwindet und macht satten Farben Platz. Cafés stellen ihre Tische nach draußen, und wer bislang nach jedem Sonnenstrahl Ausschau hielt sucht bald im Biergarten ein schattiges Plätzchen unter dem Blätterdach von Buchen und Platanen.

Auf unserer Pinterest-Pinnwand Farbenfroh finden Sie weitere frühlingshafte Motive.

Als Inspiration für Ihre kreativen Projekte stellen wir in unserer neuen Serie thematisch, farblich und konzeptuell aufeinander abgestimmte Moodboards zusammen. Entdecken Sie unsere Fotos in neuen, überraschenden Zusammenhängen und stöbern Sie in unseren ausgewählten Fotoalben nach Ihren Lieblingsbildern.

Jana und Pavel in Prag, Frühling 1965

Strahlender Sonnenschein, Temperaturen über 10 Grad, die ersten Krokusse schießen aus dem Boden – der Frühling schickt seine Vorboten, bevor er am 21. März auch im Kalender offiziell Einzug hält.

Im Frühling vor 50 Jahren machte sich unser User Hubertus Hierl  im Auftrag einer Zeitung auf den Weg nach Prag, um Eindrücke vom Leben in der tschechischen Hauptstadt festzuhalten. An eine besondere Begegnung erinnert sich Hubertus Hierl noch heute ganz genau. Unsere Geschichte zum Bild im Monat März:

Jana und Pavel - My dream of life„Frühjahr 1965. Reise nach Prag – zusammen mit einem Redakteur einer Regensburger Tageszeitung, der auch tschechisch spricht. Wir sollen eine ‚Momentaufnahme‘ aus Prag liefern – der eine in Wort, ich im Bild. Es ist die Zeit des ‚Kalten Krieges‘. Drei Jahre zuvor gab es die Kuba-Krise, drei Jahre später wird es den ‚Prager Frühling‘ geben, den die russischen Panzer niederwalzen werden. Prag, das heute wieder das ‚Goldene Prag‘ ist, war damals beileibe nicht golden. Ich habe es als eine graue Stadt in Erinnerung: die Häuser grau, die Dächer grau, die Straßen grau, die Brücken grau. Alles grau. Abends führt uns der Weg ins Viola, eines der wenigen Künstlerlokale im damaligen Prag, durchaus verwandt mit Schwabinger Künstlerkneipen. Weiterlesen…