Schlagwort-Archiv: Architektur

Unterwegs in M├╝nchen: Geb├Ąude

Die Neuhauser Stra├če in M├╝nchen, links das Karlstor. Rechts vor dem Karlstor das Hotel 'Deutscher Hof', in der Mitte das Kaufhaus Oberpollinger. Die Buchhandlung Heinrich Hugendubel am Salvatorplatz 2 in M├╝nchen. Die Aufnahme stammt aus den 1920er Jahren. Blick in die Sendlinger Stra├če in M├╝nchen, Geb├Ąude der M├╝nchner Neuesten Nachrichten. Im Hintergrund der Turm des Neuen Rathauses am Marienplatz. Laden und Ausschank Landsbergerstr. 59 Blick aus der Brienner Stra├če auf einen der Ehrentempel auf dem K├Ânigsplatz. Blick in einen der Ehrentempel auf dem K├Ânigsplatz, im Hintergrund die Glyptothek. Die Fassade der Weingro├čhandlung und Lik├Ârfabrik Hans Kroher in M├╝nchen. St. Jakob am Anger (abgerissen), M├╝nchen: Kirchen, Deutschland, Bayern Michaelskirche, M├╝nchen: Kirchen, Deutschland, Bayern Eine Baustelle in der M├╝nchner Theatinerstra├če. Autos und Fahrradfahrer auf der Sonnenstra├če in M├╝nchen. Baustelle des Neckermann Kaufhauses an der Neuhauser Stra├če in M├╝nchen. Der Karlsplatz w├Ąhrend des Umbaus. Blick auf den Rindermarkt und die Sendlinger Stra├če in M├╝nchen. Der BMW-Vierzylinder vom Olympiapark. Auf dem Marienplatz genie├čen Menschen an einem Sonntag den Sommer.. Der Springbrunnen am Stachus. Kinder spielen am Nadisee im Olympiadorf. Eisstocksch├╝tzen auf dem zugefrorenen Kanal  mit dem Nymphenburger Schloss im Hintergrund. Ein Cabrio f├Ąhrt auf der Stra├če vor dem Einkaufszentrum Schwabylon in M├╝nchener Stadtteil Schwabing.

M├╝nchen ver├Ąndert sich st├Ąndig – und mit ihr die Geb├Ąude und Bauwerke, die das Stadtbild pr├Ągen. Der Stachus mit seinem legend├Ąren Kaufhaus Oberpollinger, die ersten Hugendubel-Buchhandlungen in den 20er Jahren, die Gesch├Ąfte auf der Sonnenstra├če oder der Rindermarkt in der Altstadt: Diese und weitere historische Stadtansichten, von abgerissenen Kirchen und zerst├Ârten „Tempeln“, zeigen wir Ihnen in folgenden, f├╝r Sie zusammengestellen Fotoalben.

Kirchen in M├╝nchen

NS-Architektur in M├╝nchen

Gesch├Ąfte in M├╝nchen historisch

Bauen in M├╝nchen, 70er Jahre

Feierabendbier an der Isar, Kunst in den Pinakotheken, Bummeln auf der Auer Dult oder Wei├čwurstfr├╝hst├╝ck auf dem Viktualienmarkt – in „Minga“ sind den Aktivit├Ąten keine Grenzen gesetzt. In unserer neuen Serie ÔÇťUnterwegs in M├╝nchenÔÇŁ zeigen wir Ihnen die sch├Ânsten Pl├Ątze, die angesagtesten Stadtteile, die geschichtstr├Ąchtigsten Geb├Ąude und die urigsten Pers├Ânlichkeiten des bayerischen Millionendorfs. In unserem n├Ąchsten Beitrag dreht sich alles um M├╝nchner Pl├Ątze und Parks.

Auf Reisen in den 60ern: Naher Osten und Asien

Eine Koranschule in einer Nische der Medresse-i-Madar-Shah in Isfahan. Ein M├Ądchen steht neben einem blinden Mann, der an einer Stra├čenecke auf einem Kamaneheh spielt. Kurdische M├Ąnner in traditioneller Kleidung stehen am Bahnhof von Mosul. Junger Kupferschmied bei der Arbeit in einer Werkstatt am Meidan-i-Shah in Isfahan. Brautaussteuer-Tr├Ąger an der Kadju-Br├╝cke in Isfahan. M├Ąnner und Jungen auf einem von der Sonne gesch├╝tzten Basar in Mianeh (Meyaneh). Ortstafel von Neyveli mit Stra├če und H├Ąusern. In Turkmanchai stehen drei Kinder neben zwei Frauen, die mit Sieben Korn und Spreu trennen. Ein Junge mit Werkzeug vor einem Reisfeld in Tamil Nadu. Zwei Pilger - ein ├Ąlterer Mann und eine ├Ąltere Frau - sitzen am Rande des Tempelbeckens des Shivanganga-Tempelteiches des Nataraja-Tempels. Autos auf der stark befahrenen Houria-Stra├če an der Moskowitsch-Moschee im Basarviertel Baghdads. Gesamtansicht der Ruinen der Palastanlage in Persepolis. Stadtansicht von Jerusalem. Unter den H├Ąusern ist die Omarmoschee/Felsendom und die Al Aksa Moschee. Im Hintergrund der Berg Zion. Auf dem Tempelberg in Jerusalem. Eine Autowrack in der Jud├Ąische W├╝ste. Israel 1968 Eine Reisegruppe der Berliner Jungsozialisten auf dem Tempelberg in Jerusalem. Ein Mann liegt auf dem R├╝cken im Wasser und liest eine Zeitung im Toten Meer , Israel 1968 Passagiere auf dem Flughafen Ben Gurion in Lod. Neben ihnen und im Hintergrund sind Flugzeuge des Typs Boeing 707 der Israelischen Airline El Al zu sehen. Grabsteine eines Friedhofs in Ey├╝p vor der untergehenden Sonne.

Im siebten Beitrag unserer Serie „Auf Reisen in den 60ern“ wagen wir uns das erste Mal zu einem Reiseziel au├čerhalb Europas. In den sechziger Jahren verzauberten die L├Ąnder des Nahen Ostens und Asiens ihre Besucher mit exotischen Basaren, w├╝rzigen Speisen und imposanten Bauten. Das lie├čen sich selbst unsere Community-Mitglieder nicht entgehen. Doch was sie besonders in ihren Bann zog, waren Motive von Menschen in Alltagssituationen. Streifen Sie mit uns durch das Morgenland der 60er Jahre und sehen Sie, wie Menschen die Aussteuer quer durch die W├╝ste transportieren oder mit einer Kamantsche auf der Stra├če musizieren.

Istanbul, 60er Jahre

Israel, 60er Jahre

Irak, 60er Jahre

Iran, 60er Jahre

Indien, 60er Jahre

Probieren Sie t├╝rkische Sesamkringel in Istanbul, schlendern Sie im Mercat de la Boqueria in Barcelona oder erleben Sie die pure Natur in den Weiten Skandinaviens. In unserer Serie ÔÇťAuf Reisen in den 60ernÔÇŁ stellen wir Ihnen in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden Reiseziele vor, die unsere Community-Mitglieder in den 60er Jahren besucht haben. N├Ąchstes Mal geht es in die L├Ąnder, in denen die Sonne unter- statt aufgeht: den Maghreb.

Jurysitzung – „Design im Wandel der Zeit“

Am 5.┬áNovember 2012 fand die Jurysitzung zum Fotowettbewerb ÔÇ×Design im Wandel der ZeitÔÇť im Verlagsgeb├Ąude in M├╝nchen statt. Gesucht wurden gelungene oder ausgefallene Fotos von schick gestalteten Wohnr├Ąumen, modernistischen B├╝roeinrichtungen oder Designklassikern einer bestimmten ├ära. Aufnahmen aus Architektur und Alltagswelt, von dekorativen Objekten oder┬áHaushaltsgegenst├Ąnden. 220 unterschiedliche Bilder zum Thema ÔÇ×DesignÔÇť bis zum┬áJahr 1989 wurden eingereicht. Die 8-k├Âpfige┬áJury musste sich erst einmal einen ├ťberblick ├╝ber alle Motive verschaffen, die mehrreihig im Raum aufgeh├Ąngt waren. Es wurde viel diskutiert, bis sich die Jury einig war.┬áGewonnen hat das Foto „Lehrmittel aus Holz, 1942“ von „cerise“. Begr├╝ndung der Jury war die fotografisch anspruchsvolle Umsetzung des Licht und Schattenspiels.┬áAu├čerdem wurde nicht einfach ein Objekt┬áabgelichtet, sondern ein Arrangement. Den zweiten Preis erh├Ąlt „Juergen“ f├╝r sein Motiv „K├╝chendesign, 1978“. „Motorrad, 1927“ von┬á„Isabella“ wurde mit dem 3. Preis gek├╝rt. Jedes der drei Siegerfotos ├╝berzeugt durch seine Bildsprache. Au├čerdem steht jedes der drei Fotos f├╝r den Designstil┬áeiner bestimmten Zeit.

Freuen Sie sich mit uns f├╝r die Gewinner unseres Fotowettbewerbs „Design im Wandel der Zeit“:


1. Preis

Lehrmittel aus Holz,
Berlin, 1942

cerise


2. Preis

K├╝chendesign,
Berlin 1978

Juergen


3. Preis

Motorrad,
1927

Isabella

Weiterlesen…