Kategorie-Archiv: UNSERE FOTOGRAFEN

Unsere Fotografen: Hermann Schröer

New York City, 1967 Rolling Stones Konzert in Münster, 1965 Willy Brandt während einer Demonstration, 1962 Radio City Music Hall, 1967 Oktoberfest, 1962 Kinder in Harlem, 1967 Pferdetransport in Ost-Berlin, 1962 Basketball in Manhattan, 1967 Streik in New York, 1967 Rolling Stones Konzert in Münster, 1965 Time Square, 1967 1. Jahrestag Mauerbau, 1962 Zaungäste an der Mauer, 1962 Polizist in Manhattan, 1967 Grenzübergang Friedrichstraße, 1962 Kinder in Harlem, 1967 US-Soldaten in Berlin, 1962 Harlem, 1967

Ein geschultes Auge, zur richtigen Zeit am richtigen Ort  – das zeichnet Timeline-Mitglied Hermann Schröer aus.

Hermann Schröer wurde 1941 in Oberhausen geboren. „Mein Vater – leitender Angestellter in der Schwerindustrie – wollte nie, dass ich Fotograf werde. An der Folkwangschule lernte er jedoch den dort lehrenden Professor Otto Steinert kennen, der seinen Vater dann „überreden konnte“. Nach einer Ausbildung in einem Versuchslabor in der Stahlindustrie absolvierte er schließlich ein fotografischen Studium, woraufhin es ihm gelang, sich einen Namen zu machen und für namhafte Zeitungen und Fernsehsender zu arbeiten. Seither war er professionell als Reporter und Redakteur in der Medienbranche tätig, hat an Ausstellungen und Dokumentationen mitgewirkt und fotografiert seit 2000 wieder mit regionalem Schwerpunkt.

Die Fotografien, die er bislang in unserer Community teilt, zeigen unterschiedliche Momente aus dem fotografischen und journalistischen Werdegang des gebürtigen Rheinländers. Unter anderem dokumentierte er den Alltag im geteilten Berlin in den 1960er und 1970er Jahren, sowie die Demonstrationen zum ersten Jahrestag des Mauerbaus, wo er auch den damaligen Bürgermeister West-Berlins und späteren Bundeskanzler Willy Brandt fotografierte. Auch den historischen Auftritt der Rolling Stones in Münster – das erste Konzert der Band auf deutschem Boden – hielt er mit seiner Kamera fest. Seine Fotoserie aus den Straßen New Yorks ist ein tolles Stück Street Photography und beweist Hermann Schröers fotojournalistisches Talent eindrucksvoll.

Ganz ohne Worte erzählen seine Bilder Geschichten. Mit seinem geschulten Auge vermag es Hermann Schröer flüchtige und unscheinbare Momente festzuhalten – immer auch mit einem Blick für das Skurrile.

Hier finden Sie alle Bilder unseres Users Hermann Schröer auf Timeline Images

In unserer Blogserie „Unsere Fotografen“ stellen wir regelmäßig besonders aktive Bildanbieter mit beeindruckenden Fotosammlungen auf Timeline Images vor.

Unsere Fotografen: Juergen

Marokkanerinnen in Chefchaouen, 1974 Passanten am Kurfürstendamm in Berlin, 1961 Frauen am Winterfeldtplatz in Berlin, 1964 Windmühle auf der Insel Mykonos, 1972 Kinder am Hafen von Akko, 1968 Mann in einer Gasse in der Altstadt von Amsterdam, 1966 Militärparade zu 20 Jahre Israel, 1968 Schuhputzer in Jerusalem, 1968 Auf dem Ölberg in Jerusalem, 1968 Kinder in Hebron, 1985 Frau und Baum im Nebel im Dachsteingebiet in Österreich, 1971 Segeln in der Nordsee, 1978 Taucher am Petersdorfer See in Petersdorf, 1966 Soldat vor der Neuen Wache Unter den Linden in Berlin, 1965 Klaus Schütz, Willy Brandt und Werner Stein, Berlin, 1967 Nonne und Pfarrer vor einem Haus in Hvar, 1969 Mädchen in Hängematte, 1959 Turnübungen am Strand von Gesher Haziv, 1968 Frau steht im Wasser am Strand von Lanzarote, 1973 Kamele und ein Junge auf Lanzarote, 1973 Paar im Cafe a la Deux in Clignancourt in Paris, 1967 Mann und Pelikan auf der Insel Mykonos, 1972 Cheopspyramide mit Jugendlichen in Gizeh, 1983

Mit mehr als 4.700 Fotografien zählt Timeline-Mitglied Juergen zu den aktivsten Usern unserer historischen Fotocommunity.

Juergen wuchs in Berlin der Nachkriegszeit auf. Sein Vater war während des Krieges Leiter der Film- und Plattenabteilung bei der fotochemischen Fabrik ‚Opta‘, sodass er bereits früh mit dem Medium der Fotografie in Kontakt kam. „[Mein] fotografisches Curriculum vitae hat begonnen – wie bei vielen – mit einer Box“, sagt er. In der DDR gründete und leitete er Fotogruppen unter Anderem an der Oberschule und für die ‚Jungen Pioniere‘. Anschließend besuchte er zunächst die Fachschule für Optik und Fototechnik in West-Berlin, dann das Institut für Film und Fernsehen in München. Auch beruflich sollte die Kamera zunächst das Instrument seiner Wahl bleiben und so arbeitete er zehn Jahr lang als Film- und Fototechniker am Institut für Luftfahrzeugbau. „Das war das Ende der beruflichen Nähe zur Fotografie. Alles was danach erfolgte“, erzählt er uns, „war die Liebe zu Menschen in Licht und Schatten.“

Zwischen den 1950ern und 1980ern reiste der leidenschaftliche Fotograf – stets mit einer Rolleiflex oder Leica im Gepäck – um die ganze Welt. Sein Interesse an der Politik und seine Leidenschaft für das Segeln sind als Themen in seiner Fotosammlung ebenso vertreten, wie seine vielen Reisen. Unter anderem fotografierte Juergen in den 1960er Jahren in VenedigIsrael, in der UdSSR und auf der kroatischen Insel Hvar. Doch ein besonderes Talent hat er auch für die Straßenfotografie, was beispielsweise seine Aufnahmen aus dem Berlin der 1950er Jahre beweisen. Viele dieser Bilder sind farbig und technisch in einer derartigen Qualität, wie es zu jener Zeit nicht selbstverständlich war. Die Komposition, die Liebe zum Detail und das gekonnte Spiel mit dem Licht zeichnen seine großteils mittelformatigen Fotografien aus. Nicht umsonst zählen Juergens Aufnahmen zu den beliebtesten Bildern in unserer Community. Mehrfach gewann er so auch schon Preise bei unseren Fotowettbewerben.

„Da ich seit vielen Jahren überwiegend auf Mallorca lebe und ich inzwischen auch ein erkleckliches Alter erreicht habe, sind Rolleiflex und Leica nur noch Ansichtssachen, die ich mir aber immer wieder gerne ansehe.“ Hat er auch die digitale Welt für sich entdeckt, bleibt Juergen seinem alten Medium dennoch treu: „Um wieviel leichter ist es doch heute mit der digitalen Technik gute Aufnahmen herzustellen. Aber was geht über eine großformatige Vintage Papier Schwarz-Weiß Fotografie? Da kann auch Photoshop nicht mit.“

Hier finden Sie alle Bilder unseres Users Juergen auf Timeline Images

In unserer Blogserie „Unsere Fotografen“ stellen wir regelmäßig besonders aktive Bildanbieter mit beeindruckenden Fotosammlungen auf Timeline Images vor.

 

Unsere Fotografen: keberlein

http://timelineimages.sueddeutsche.de/zeitungsverk%C3%A4ufer-in-paris-1963_00194419 Straße in Paris, 1963 Frauen beim Waschen der Wäsche im Gardasee, 1962 Ein Mann sitzt auf einer Treppe in Italien, 1962 Tram in Paris, 1963 Kinderkarussell in Paris, 1963 Marktfrau in Italien, 1962 Ein Mann pausiert auf einem Boot in Italien, 1962 Mann in Venedig, 1979 Mädchen mit Luftballons in Deutschland Holz bei der Treibjagd in Deutschland Eine Pferdekutsche in Paris, 1963 Jardin des Tuileries, Paris, 1963 Fischer in Italien, 1962 Bäuerinnen in Italien, 1962 Treppe zum Friedensengel in München, 1970 Kind mit Spielzeug in Deutschland

Die Schönheit des Alltags: Mit einem besonderen Blick auf gewöhnliche Situationen fotografierte Timeline-Mitglied keberlein Menschen in ganz Europa

Seine Bilder erinnern ein wenig an den Pionier der Straßenfotografie Henri Cartier-Bresson. Keberlein hat ein Talent dafür, den „entscheidenden Augenblick“, wie der Meister ihn einst nannte, festzuhalten. Begonnen hat sein fotografischer Werdegang sehr bescheiden. „Ich bin 1941 in München geboren. Die Plattenkamera, die ich geschenkt bekam, war meine erste,“ erzählt er uns. „Ab 1959 war ich Lehrling in einer Druckerei, als Chromolithograf.“ Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Dillo

Paar auf Almwiese vor den Dolomiten, 1957 Am Starnberger See, 1960 Spanien, 1959 Frau auf Postschiff liest Zeitschrift, 1958 Tankstelle, 1955 Seiseralm, 1961 Griechische Fischer, 1957 Picknick, 1955 Strand an der Ostsee, 1955 Kiosk, 1955 Souvenirverkäufer, 1959 In den Bergen, 1955 Spanischer Portraitfotograf, 1957 Biologieunterricht, 1955 Aussicht auf die Hohen Tauern und alpine Milk, 1955 Skikurs in Tirol, 1956

Mit seinem unverwechselbaren Stil ist Timeline-Mitglied Dillo zu einem der Aushängeschilder unserer historischen Fotocommunity geworden.

Die Fotografien, die Dillo auf Timeline Images zeigt, sind nicht von ihm selbst, sondern von seiner Mutter gemacht worden. Diese reiste in den 1950er und 1960er Jahren durch Europa und hielt ihre Eindrücke mit einer Zeiss Contessa fest, die sie mit ihren ersten Gehältern als Lehrerin kaufte. Es sind Bilder, die einen nostalgischen Einblick in das Europa dieser Zeit gewähren und längst zu Klassikern unserer Fotocommunity geworden sind. Weiterlesen…

Unsere Fotografen: RalphH

Betende Mönche im Kloster Trashilhünpo in Shigatse in Tibet. Der Potala-Palast in Lhasa in Tibet (Ehemaliger Regierungssitz der Dalai Lamas). Im Hintergrund Berge. Zwei tibetische Mädchen auf einer Straße. Das Mädchen rechts im Bild hat ein Kind in einem Tragetuch auf dem Rücken. Im Hintergrund Steinmauern. Die Berliner Mauer am Potsdamer Platz wird geöffnet. Berliner Dom gespiegelt in der Fassade des Palasts der Republik Die Freiheitsbrücke und das Hotel Gellert in Budapest. Pavillon und Skulptur im Garten der Villa Carlotta in Tremezzo am Comer See in Italien. Wellenbrecher auf der Insel Helgoland. In der Mitte des Bildes eine Bank und rechts im Hintergrund die 'Lange Anna', ein Felsen, der als das Wahrzeichen der Insel bekannt ist. Straßenbahn aus Holz und links im Bild ein Schild mit der Aufschrift 'Placa Constitutio' in Soller auf Mallorca (undatierte Aufnahme). Ein weinendes Kind im Kreis Dazu in Chongqing in China mit Schirmmütze und Uniform. Im Hintergrund ein Omnibus. Ein Flugzeug beim Landeanflug über Hongkong. Rechts im Bild ein Wohngebäude. Werbetafeln in einer Straße in Hongkong in China. Frauen und eine Mutter mit einem Mädchen mit Trompete in einem Park in Pjöngjang in Nordkorea. John Fitzgerald Kennedy (links), Willy Brandt (mitte) und Konrad Hermann Joseph Adenauer (rechts) in Kennedys Auto auf der Fahrt durch Berlin.

Über 700 Aufnahmen teilt Timeline-Mitglied RalphH inzwischen in unserer historischen Fotocommunity.

In unserer neuen Blogserie „Unsere Fotografen“ stellen wir künftig regelmäßig besonders aktive Bildanbieter mit beeindruckenden Fotosammlungen auf Timeline Images vor.

„Meine fotografische Leidenschaft begann als Kind mit einer Box (Anm. d. Red.: Boxkamera) und hat bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt… Durch viele Reisen in nahe und ferne Länder wie China, Tibet etc. haben sich Hunderte von Fotos angesammelt“, erzählt RalphH über seine Begeisterung für die Fotografie. Reise- und Straßenfotografie nennt er auch als Lieblingsthemen. Dabei folgt RalphH immer einem besonderen Prinzip: „Da ich kein allzu großer Freund des Blitzlichts bin, versuche ich immer ohne auszukommen und deshalb ist die sogenannte ‚Available-Light-Fotografie‘ meine bevorzugte Art der Fotografie.“ Weiterlesen…