Kategorie-Archiv: UNSERE FOTOGRAFEN

Unsere Fotografen: HRath

Dampflok der Baureihe 685 der Ital. Staatseisenbahn im Bhf. Jenbach/Tirol. TEE aus der Schweiz bei der Durchfahrt in Gerling bei Saalfelden mit dem Steiner Meer im Hintergrund. Ein Flugzeug des Typs Percival Pembroke C54 der Deutschen Bundeswehr am Flughafen München-Riem. Oldtimer im September 1983 bei Weitra in Niederösterreich nahe der Grenze zur CSSR. Stadttor an der Innbrücke in der Stadt Wasserburg am Inn. Menschen spazieren die Straße entlang, ein Auto überquert die Brücke. Im Hintergrund sind die Türme der Heilig-Geist-Spitalkirche und der Kirche "Unserer Lieben Frau" zu sehen. Sonnenuntergang in der Gemeinde Reit im Winkl im oberbayerischen Landkreis Traunstein mit der Kirche St. Pankratius im Zentrum. Umzug einer Musikkapelle während eines Festaktes mit dem damaligen Herzog von Bayern auf Schloss Herrenchiemsee. Besucher auf dem Oktoberfest in München mit Augustinerbräuzelt im Hintergrund. Bierzelt des Hackerbräus auf dem Oktoberfest in München. Das Fahrgeschäft Clipper auf dem Oktoberfest in München by night. Kopie der Lokomotive 'Adler' auf der Parade anlässlich der 800 Jahrfeier der Stadt München. Historische Pferde-Straßenbahn anlässlich der 800 Jahrfeier der Stadt München. Faschingswagen wahrscheinlich mit den Pappmachefiguren von Hanns Seidel (CSU) und Wilhelm Hoegner (SPD). Auf dem Wochenmarkt am Stadtplatz von Dubrovnik reicht das Spektrum der angebotenen Waren von frischen Schnittblumen bis hin zu frischem Obst und Gemüse. Das Wirtschaftswunder in Deutschland ist auch hier spürbar. Flugzeugabsturz einer US-Maschine in der Bayerstr. Ecke Martin-Greif-Straße. Das Flugzeug streifte vorher den Kirchturm der St. Paulskirche in München. Blick auf den Karlsplatz (Stachus) in München vom Justizpalast aus. Weiße Weihnachten in München. Gläubige feiern einen Gottesdienst (Bergmesse) vor der Tabor-Kapelle. Das Bild zeigt die Kapelle vor einem Brand und dem anschließenden Wiederaufbau 1970/71. Heute trägt sie den Namen Hochfellnkapelle. Ein kleiner Junge spielt mit Tauben auf dem Odeonsplatz in München. Im Hintergrund sehen ihm Passanten zu. Ein kleiner Junge fährt auf einem Metall- oder Eisendreirad über einen Hof. Um ihn herum picken Hühner auf dem Boden. Verkleidete Kinder feiern Fasching in München.

Unser Fotograf HRath ist nicht nur Timeline-Mitglied der ersten Stunde, sondern besitzt mit über 20.000 Motiven eine der größten Sammlungen von Eisenbahnfotos in ganz Deutschland.

Was die Fotografie angeht, ist Helmut Rath – so sein voller Name – nach eigener Aussage ein wahrer Spätzünder: Erst nachdem er Ende der 50er Jahre den Führerschein bestanden und sich einen gebrauchten Fiat Millecento gekauft hatte, ging es richtig los. Sein geliebter Fiat führte ihn nämlich durch Bayern und die Schweiz, wo er während des Urlaubs mit seiner ersten Kamera, einer Agfa Silette, verschiedene Motive fotografierte. Nebenbei filmte er auch – seine erste Schmalfilmkamera erstand er mit einem Zuschuss seiner Mutter 1972 zur Olympiade in München.

Die große Leidenschaft von HRath sind Eisenbahnen und Züge, die er vor allem ab 1973/74 fotografierte. Während seiner Zeit als Beamter im Münchner Justizpalast zeigte Helmut Rath einem bekannten Eisenbahnfotografen eines seiner Eisenbahnbilder. Der Bekannte behielt das Bild und drei Monate später lag eine Eisenbahnzeitschrift mit genau diesem Foto auf seinem Schreibtisch. Da dachte er sich: „Mensch, wenn da ein Eisenbahnbild von mir abgedruckt wird, dann könnte ich eigentlich Eisenbahnen fotografieren.“

Helmut Rath begann nicht nur Eisenbahnen und Züge zu fotografieren, sondern auch zu filmen – und das in nicht ganz ungefährlicher Manier. Einmal ließ er sich in Absprache mit dem Lokführer von einer Dampflokomotive überfahren, indem er sich zwischen die Gleise in ein Loch für eine neue Signalleuchte legte und so die Lok von unten filmte. Ein Ereignis, an das er sich immer wieder gerne erinnert.

Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Aldiami

Rast am Rande eines Tempelbeckens, 1962 Nymphenburger Park, 1959 Altstadtmarkt in Warschau, 1962 Mädchen in Buchenhain, 1961 Obachlosigkeit in München, 1978 Junger Reisbauer in Indien, 60er Jahre Gemüsestand auf dem Viktualienmarkt, 1979 Bergführer auf dem Mönchsjoch, 1979 Der Münchner Viktualienmarkt im Winter 1979 Fischfang am Golf von Bengalen, 1962 Kairo, 1961 Bau einer Fabrik in Neyveli, 1962 Lebensmittelgeschäft in Barcelona, 1965 Markttag im Bezirk Neyveli, 1962 Blick auf Zermatt, 1975 Münchner Marienplatz zur Zeit des S- und U-Bahnbaus, 1968 Kokosnussverkäufer in Indien, 1962

Seit 2013 teilt Timeline-Mitglied Aldiami mit uns
Fotos von nah und fern: Über 300 Aufnahmen, unter anderem vom Bau des Münchner Olympiaparks in den Siebzigern sowie vom Alltagsleben im Indien der sechziger Jahre, bereichern mittlerweile unsere Community.

Hinter dem Pseudonym Aldiami verbirgt sich eigentlich Ingrid Alexander, die Bilder von Fotografen aus ihrer Familie bearbeitet und veröffentlicht. Seitdem sie beim Fotowettbewerb „Schweiz“ mitgemacht hat, begeistert sie uns mit der unglaublichen Fülle und Vielfalt an Motiven, die sie in regelmäßigen Abständen auf Timeline Images hochlädt.

Der Großteil aller bisher veröffentlichten Fotos stammt von ihrem Vater, Herbert Michalke, der 1923 in Oberschlesien geboren wurde und nach der Kriegsgefangenschaft 1948 nach Bayern kam. Dort begann er, mit einer Agfa Silette zu fotografieren, die er mit seinem ersten verdienten Geld erstanden hatte. Da diese Kamera ihn in den sechziger Jahren auch auf seinen Dienstreisen begleitete, entstand eine bunte Mischung von Bildern aus München, verschiedenen europäischen Hauptstädten, Indien und der USA.

Leider hat die Einrahmung unter Glas zur Zerstörung fast aller dieser Bilder geführt. Nur die Indienbilder und einige wenige andere wurden von Herbert Michalke gerettet, indem er sie aus dem Glasrahmen nahm, säuberte und in glaslose Rahmen einsetzte – eine sehr aufwändige Arbeit. 

Weiterlesen…

Unsere Fotografen: leicar6

Junge Frau in Schwabing, 1967 Pablo Picasso in Fréjus, 1966 Vater mit Kind auf dem Oktoberfest, 1963 Barmädchen im Schwabinger 7, 1962 Jugendliche in einer Kunstgalerie in Schwabing, 1960er Marcel Marceau, 1967 Jugendliche in Kopenhagen, 1965 Jugend in Kopenhagen, 1965 Mittagsschlaf auf dem Montmartre, 1969 Kunststudenten mit Pfeife in Paris, 1964 Jugendliche in St. Tropez, 1966 Jugendliche in St. Tropez, 1966 Jugendliche in Schwabing, 1967 Künstler auf der Leopoldstraße, 1964 Das Mädchen mit dem Kofferradio Werner Bergengruen in der Universität Wien, 1962 Maidemonstration in Ost-Berlin, 1960 Grenze am Brandenburger Tor, 1967 Maidemonstration in Ost-Berlin, 1960 Belle de Jour - Schöne des Tages, 1964

Timeline-Mitglied leicar6 teilt mit uns nicht nur seine Aufnahmen, sondern erzählt von allen Community-Mitgliedern auch die meisten Geschichten zu seinen Bildern.

Die Leidenschaft für Fotografie begleitet leicar6 bereits von seinem 14. Lebensjahr an. Vorbilder waren und sind Fotografen wie Cartier-Bresson, Werner Bischof oder Ernst Haas. Er wurde 1940 geboren und absolvierte in seiner Geburtstadt ein Lehramtsstudium. Seit 1980 ist er Herausgeber und Autor von Unterrichtsmedien. Der Life-Fotografie gilt schon immer sein Hauptinteresse, dabei fasziniert ihn besonders das Porträtieren von Menschen.

Die meisten seiner Aufnahmen entstanden in den Sechzigern, wo er beispielsweise Prag im Jahr 1965 als Auftragsfotograf bereiste. Leicar6 erklärt: „Ich war in den sechziger Jahren bei meinen Reisen hauptsächlich als freier Fotograf unterwegs und habe damals mit zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften zusammengearbeitet.“ Einige Aufnahmen aus dieser Zeit präsentiert der Fotograf in seiner Buchreihe ‚Unterwegs in den Sechzigern‘. Besonders natürlich porträtiert der Künstler das Leben der freiheitsliebenden Jungend aus dieser Zeit. Seine Fotos vermitteln nostalgisch das Lebensgefühl der 60er Jahre mit seinen Individualisten, Hippies und alternativen Künstlern in beispielsweise Schwabing und St. Tropez.

Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Czychowski

Esel in Shihara, 1980 Straße in Belen, 1961 Schule in Bangaan, 1986 Fischerflöße in den Philippinen, 1986 Krieger bei El Gabei, 1980 Beduinenwäsche in Petra, 1984 Teakholzhafen in Mandalay, 1985 Goldschläger in Mandalay, 1985 Verkäuferin auf dem Heimweg, 1985 Hauptstraße in Kigali, 1979 Blinder Musiker, 1964 Trauergemeinde am Changjing, 1987 Eselkarren in Xining, 1987 Rentiere in Hammerfest, 1966 Hafen von Andalsnes, 1963 Reisfelder in Westjava, 1979 Schulklasse im Zoo von Guiluin, 1987 Teepflückerinnen am Puncak-Pass, 1979 Frau in Ainko, 1981 Museumsdach in Sanaa, 1980

Kein anderes Timeline-Mitglied kann Bilder aus so vielen Ländern der Welt vorweisen wie Czychowski.

In unserer Fotocommunity zeigt Timeline-User Czychowski bereits über 5.000 Fotografien seines Vaters Manfred Czychowski. Dieser wurde 1929 in Olschewen im damaligen Ostpreußen geboren, jedoch trug ihn das Schicksal eines Flüchtlings aus den deutschen Ostgebieten nach Mönchengladbach. Nach einem Jurastudium zog er nach Düsseldorf, wo er im Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen stand und sich maßgeblich um die Wasserqualität verschiedener Gewässer kümmerte. So wurde er zu einem der führenden deutschen Juristen auf dem Gebiet des Wasserrechts und maßgeblicher Kommentator zum Wasserhaushaltsgesetz. Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Hermann Schröer

New York City, 1967 Rolling Stones Konzert in Münster, 1965 Willy Brandt während einer Demonstration, 1962 Radio City Music Hall, 1967 Oktoberfest, 1962 Kinder in Harlem, 1967 Pferdetransport in Ost-Berlin, 1962 Basketball in Manhattan, 1967 Streik in New York, 1967 Rolling Stones Konzert in Münster, 1965 Time Square, 1967 1. Jahrestag Mauerbau, 1962 Zaungäste an der Mauer, 1962 Polizist in Manhattan, 1967 Grenzübergang Friedrichstraße, 1962 Kinder in Harlem, 1967 US-Soldaten in Berlin, 1962 Harlem, 1967

Ein geschultes Auge, zur richtigen Zeit am richtigen Ort  – das zeichnet Timeline-Mitglied Hermann Schröer aus.

Hermann Schröer wurde 1941 in Oberhausen geboren. „Mein Vater – leitender Angestellter in der Schwerindustrie – wollte nie, dass ich Fotograf werde. An der Folkwangschule lernte er jedoch den dort lehrenden Professor Otto Steinert kennen, der seinen Vater dann „überreden konnte“. Nach einer Ausbildung in einem Versuchslabor in der Stahlindustrie absolvierte er schließlich ein fotografischen Studium, woraufhin es ihm gelang, sich einen Namen zu machen und für namhafte Zeitungen und Fernsehsender zu arbeiten. Seither war er professionell als Reporter und Redakteur in der Medienbranche tätig, hat an Ausstellungen und Dokumentationen mitgewirkt und fotografiert seit 2000 wieder mit regionalem Schwerpunkt. Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Juergen

Marokkanerinnen in Chefchaouen, 1974 Passanten am Kurfürstendamm in Berlin, 1961 Frauen am Winterfeldtplatz in Berlin, 1964 Windmühle auf der Insel Mykonos, 1972 Kinder am Hafen von Akko, 1968 Mann in einer Gasse in der Altstadt von Amsterdam, 1966 Militärparade zu 20 Jahre Israel, 1968 Schuhputzer in Jerusalem, 1968 Auf dem Ölberg in Jerusalem, 1968 Kinder in Hebron, 1985 Frau und Baum im Nebel im Dachsteingebiet in Österreich, 1971 Segeln in der Nordsee, 1978 Taucher am Petersdorfer See in Petersdorf, 1966 Soldat vor der Neuen Wache Unter den Linden in Berlin, 1965 Klaus Schütz, Willy Brandt und Werner Stein, Berlin, 1967 Nonne und Pfarrer vor einem Haus in Hvar, 1969 Mädchen in Hängematte, 1959 Turnübungen am Strand von Gesher Haziv, 1968 Frau steht im Wasser am Strand von Lanzarote, 1973 Kamele und ein Junge auf Lanzarote, 1973 Paar im Cafe a la Deux in Clignancourt in Paris, 1967 Mann und Pelikan auf der Insel Mykonos, 1972 Cheopspyramide mit Jugendlichen in Gizeh, 1983

Mit mehr als 4.700 Fotografien zählt Timeline-Mitglied Juergen zu den aktivsten Usern unserer historischen Fotocommunity.

Juergen wuchs in Berlin der Nachkriegszeit auf. Sein Vater war während des Krieges Leiter der Film- und Plattenabteilung bei der fotochemischen Fabrik ‚Opta‘, sodass er bereits früh mit dem Medium der Fotografie in Kontakt kam. „[Mein] fotografisches Curriculum vitae hat begonnen – wie bei vielen – mit einer Box“, sagt er. In der DDR gründete und leitete er Fotogruppen unter Anderem an der Oberschule und für die ‚Jungen Pioniere‘. Anschließend besuchte er zunächst die Fachschule für Optik und Fototechnik in West-Berlin, dann das Institut für Film und Fernsehen in München. Auch beruflich sollte die Kamera zunächst das Instrument seiner Wahl bleiben und so arbeitete er zehn Jahr lang als Film- und Fototechniker am Institut für Luftfahrzeugbau. „Das war das Ende der beruflichen Nähe zur Fotografie. Alles was danach erfolgte“, erzählt er uns, „war die Liebe zu Menschen in Licht und Schatten.“ Weiterlesen…

Unsere Fotografen: keberlein

https://timelineimages.sueddeutsche.de/zeitungsverk%C3%A4ufer-in-paris-1963_00194419 Straße in Paris, 1963 Frauen beim Waschen der Wäsche im Gardasee, 1962 Ein Mann sitzt auf einer Treppe in Italien, 1962 Tram in Paris, 1963 Kinderkarussell in Paris, 1963 Marktfrau in Italien, 1962 Ein Mann pausiert auf einem Boot in Italien, 1962 Mann in Venedig, 1979 Mädchen mit Luftballons in Deutschland Holz bei der Treibjagd in Deutschland Eine Pferdekutsche in Paris, 1963 Jardin des Tuileries, Paris, 1963 Fischer in Italien, 1962 Bäuerinnen in Italien, 1962 Treppe zum Friedensengel in München, 1970 Kind mit Spielzeug in Deutschland

Die Schönheit des Alltags: Mit einem besonderen Blick auf gewöhnliche Situationen fotografierte Timeline-Mitglied keberlein Menschen in ganz Europa

Seine Bilder erinnern ein wenig an den Pionier der Straßenfotografie Henri Cartier-Bresson. Keberlein hat ein Talent dafür, den „entscheidenden Augenblick“, wie der Meister ihn einst nannte, festzuhalten. Begonnen hat sein fotografischer Werdegang sehr bescheiden. „Ich bin 1941 in München geboren. Die Plattenkamera, die ich geschenkt bekam, war meine erste,“ erzählt er uns. „Ab 1959 war ich Lehrling in einer Druckerei, als Chromolithograf.“ Weiterlesen…

Unsere Fotografen: Dillo

Paar auf Almwiese vor den Dolomiten, 1957 Am Starnberger See, 1960 Spanien, 1959 Frau auf Postschiff liest Zeitschrift, 1958 Tankstelle, 1955 Seiseralm, 1961 Griechische Fischer, 1957 Picknick, 1955 Strand an der Ostsee, 1955 Kiosk, 1955 Souvenirverkäufer, 1959 In den Bergen, 1955 Spanischer Portraitfotograf, 1957 Biologieunterricht, 1955 Aussicht auf die Hohen Tauern und alpine Milk, 1955 Skikurs in Tirol, 1956

Mit seinem unverwechselbaren Stil ist Timeline-Mitglied Dillo zu einem der Aushängeschilder unserer historischen Fotocommunity geworden.

Die Fotografien, die Dillo auf Timeline Images zeigt, sind nicht von ihm selbst, sondern von seiner Mutter gemacht worden. Diese reiste in den 1950er und 1960er Jahren durch Europa und hielt ihre Eindrücke mit einer Zeiss Contessa fest, die sie mit ihren ersten Gehältern als Lehrerin kaufte. Es sind Bilder, die einen nostalgischen Einblick in das Europa dieser Zeit gewähren und längst zu Klassikern unserer Fotocommunity geworden sind. Weiterlesen…

Unsere Fotografen: RalphH

Betende Mönche im Kloster Trashilhünpo in Shigatse in Tibet. Der Potala-Palast in Lhasa in Tibet (Ehemaliger Regierungssitz der Dalai Lamas). Im Hintergrund Berge. Zwei tibetische Mädchen auf einer Straße. Das Mädchen rechts im Bild hat ein Kind in einem Tragetuch auf dem Rücken. Im Hintergrund Steinmauern. Die Berliner Mauer am Potsdamer Platz wird geöffnet. Berliner Dom gespiegelt in der Fassade des Palasts der Republik Die Freiheitsbrücke und das Hotel Gellert in Budapest. Pavillon und Skulptur im Garten der Villa Carlotta in Tremezzo am Comer See in Italien. Wellenbrecher auf der Insel Helgoland. In der Mitte des Bildes eine Bank und rechts im Hintergrund die 'Lange Anna', ein Felsen, der als das Wahrzeichen der Insel bekannt ist. Straßenbahn aus Holz und links im Bild ein Schild mit der Aufschrift 'Placa Constitutio' in Soller auf Mallorca (undatierte Aufnahme). Ein weinendes Kind im Kreis Dazu in Chongqing in China mit Schirmmütze und Uniform. Im Hintergrund ein Omnibus. Ein Flugzeug beim Landeanflug über Hongkong. Rechts im Bild ein Wohngebäude. Werbetafeln in einer Straße in Hongkong in China. Frauen und eine Mutter mit einem Mädchen mit Trompete in einem Park in Pjöngjang in Nordkorea. John Fitzgerald Kennedy (links), Willy Brandt (mitte) und Konrad Hermann Joseph Adenauer (rechts) in Kennedys Auto auf der Fahrt durch Berlin.

Über 700 Aufnahmen teilt Timeline-Mitglied RalphH inzwischen in unserer historischen Fotocommunity.

In unserer neuen Blogserie „Unsere Fotografen“ stellen wir künftig regelmäßig besonders aktive Bildanbieter mit beeindruckenden Fotosammlungen auf Timeline Images vor.

„Meine fotografische Leidenschaft begann als Kind mit einer Box (Anm. d. Red.: Boxkamera) und hat bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt… Durch viele Reisen in nahe und ferne Länder wie China, Tibet etc. haben sich Hunderte von Fotos angesammelt“, erzählt RalphH über seine Begeisterung für die Fotografie. Reise- und Straßenfotografie nennt er auch als Lieblingsthemen. Dabei folgt RalphH immer einem besonderen Prinzip: „Da ich kein allzu großer Freund des Blitzlichts bin, versuche ich immer ohne auszukommen und deshalb ist die sogenannte ‚Available-Light-Fotografie‘ meine bevorzugte Art der Fotografie.“ Weiterlesen…