Tierisch gute Bilder

Freizeit : Fotografieren, ein Affenspaß!

Schimpanse, Makake und Kakadu Erinnern Sie sich an Ihren ersten Besuch im Zoo? Bestimmt finden sich in Ihren alten Fotoalben noch Schätze, die dieses Erlebnis für die Ewigkeit festhalten. Reporter Kurt Schraudenbach hat den Spieß einmal umgedreht und den Schimpansen Schorschi aus dem Tierpark Hellabrunn hinter die Kamera gelassen. Was passiert, wenn das viel geliebte Motiv plötzlich selbst zum Fotografen wird, zeigt uns Schraudenbach in unserem Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 28 vom 10. Juli 1954.

 

Fotokurs für einen Affenüberschrift2

titel-affe
…Wer photographiert, hat mehr vom Leben! Heute kennt auch schon ein besserer Affe diesen Werbespruch.
kameraaffe-qf horch-affe-qf2
Ein kühner Griff Schorschis – eine photographische Karriere beginnt. „Du bist ja nur ein Mensch, Schraudenbach! Knipst du mich, knips ich dich.“ Ist ja doch alles halb so wild
„Hören Sie mal, ist Ihr erster Knipsversuch besser ausgefallen? Ich möchte wissen, was Sie in Ihren Apparaten mit nach Hause tragen. In die Zeitung kommen Ihre Bilder bestimmt nicht!“
kameraaffe-hf foto-affe-hf3
„Klar, ich hab‘ längst kapiert, wie’s geht. Du hast keine Ahnung, wie intelligent wir Affen sind! Laß mich nur machen. Hast du eingestellt?“
Und dann hantiert Schorschi mit der Kamera wie ein alter Amateur. Das ist der Tag der Rache. Bis jetzt wurde immer er photographiert, heute knipst er zurück!
affeaffe-hf kinder-affe-hf2
„Nun sind Sie sprachlos, was? Ist das vielleicht kein tolles Bild? Wunderbar ist sie getroffen, meine Freundin Moni.
Was, die Aufnahme ist verwackelt?“
Ein unbezahlbares Dokument für jeden Affen. Jetzt hat Schorschi schwarz auf weiß, was da alles in Freiheit herumläuft. Wie gut, daß er hinter seinen Gittern einigermaßen sicher ist.
fotografundaffe-hf fotografen-affe-hf2
Schorschi hat die Photoprüfung mit Erfolg bestanden. Aber was nützt es? Ohne Kamera ist er aufgeschmissen. Er bietet seinen ganzen Affencharme auf. Doch den Apparat darf er nicht behalten.
Dem Meister über den Kopf gewachsen. Schorschi bettelt, Moni kommt ihm zu Hilfe – vergeblich! Nichts behält er, als ein paar Photos, die beweisen, wie „menschlich“ Affen und wie „affig“ Menschen sein können.


© Münchner Illustrierte 1954 Fotos: Kurt Schraudenbach


Bilder zum Thema Zoo finden Sie übrigens in unserer Community auf www.timeline-images.de.

Noch mehr spannende Artikel aus der Münchner Illustrierten finden Sie in regelmäßigen Abständen in unserer Rubrik Fundstücke, zusammen mit einem bunten Potpourri aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel, Politik, Wirtschaft und Alltag.

Lassen Sie sich überraschen!
Ihr Timeline Images Team

PS: Wenn Ihnen unsere “Fundstücke” gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen, z. B. über unseren “Share”-Button:

Schlagwörter: