Strahlender Sonnenschein, Temperaturen über 10 Grad, die ersten Krokusse schießen aus dem Boden – der Frühling schickt seine Vorboten, bevor er am 21. März auch im Kalender offiziell Einzug hält.

Im Frühling vor 50 Jahren machte sich unser User Hubertus Hierl  im Auftrag einer Zeitung auf den Weg nach Prag, um Eindrücke vom Leben in der tschechischen Hauptstadt festzuhalten. An eine besondere Begegnung erinnert sich Hubertus Hierl noch heute ganz genau. Unsere Geschichte zum Bild im Monat März:

Jana und Pavel - My dream of life„Frühjahr 1965. Reise nach Prag – zusammen mit einem Redakteur einer Regensburger Tageszeitung, der auch tschechisch spricht. Wir sollen eine ‚Momentaufnahme‘ aus Prag liefern – der eine in Wort, ich im Bild. Es ist die Zeit des ‚Kalten Krieges‘. Drei Jahre zuvor gab es die Kuba-Krise, drei Jahre später wird es den ‚Prager Frühling‘ geben, den die russischen Panzer niederwalzen werden. Prag, das heute wieder das ‚Goldene Prag‘ ist, war damals beileibe nicht golden. Ich habe es als eine graue Stadt in Erinnerung: die Häuser grau, die Dächer grau, die Straßen grau, die Brücken grau. Alles grau. Abends führt uns der Weg ins Viola, eines der wenigen Künstlerlokale im damaligen Prag, durchaus verwandt mit Schwabinger Künstlerkneipen. Weiterlesen

kommentar icon Kommentare deaktiviert für Jana und Pavel in Prag, Frühling 1965

Fasching in München, 1953

Die närrischen Tage des Jahres 2015 sind in vollem Gange. Ein Grund zurückzublicken auf historisches Faschingstreiben in München – mit einem Bild unseres Users MBLS und seiner Geschichte.

Die Spuren der Zerstörung durch die Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg waren noch sichtbar, die Menschen aber blickten wieder zuversichtlich in die Zukunft. Auf dem Marienplatz versammelten sich die Münchener im Februar 1953 um ausgelassen Fasching zu feiern. Timeline-Mitglied MBLS knipste dabei dieses Foto und schwelgt in Erinnerungen:

Fasching am Marienplatz 1953„Fröhliche Menschenmenge, die auch die Mariensäule vereinnahmt hat. Hinten die Türme der Frauenkirche, rechts der schon wieder hergestellte Teil der Rathausfassade. Über den Trümmern vom ‚Donisl‘ konnte man damals bis zum Dach der Frauenkirche schauen. Im Keller des zerstörten Traditionslokals wurde bereits wieder Bier ausgeschenkt. Ich (18) war dort, eine offenbar ausgebildete Sängerin sang für Bier wehmütig ein Liebeslied.“

Fasching am Marienplatz 1953
© MBLS
Weiterlesen

kommentar icon Kommentare deaktiviert für Fasching in München, 1953

Einkaufsnostalgie

Eine Reise zu historischen Einkaufsplätzen

Aus den Alben von xingxeng, oldtime, keberlein, Anheas, Dillo und SZ Photocollection.

Teilen

kommentar icon Kommentare deaktiviert für Einkaufsnostalgie