Schlagwort-Archiv: Kopfschmuck

Moodboard: Bl├╝ten

 Passend zu den steigenden Temperaturen: Unser Moodboard „Bl├╝ten“ ┬ę Czychowski, Aldiami

Eines Tages im Singapur der 70er Jahre: Die morgendliche, noch fr├╝hlingshafte Luft weht durch die engen Gassen der Altstadt. Viele Frauen und M├Ąnner sind schon auf den Beinen, um ihre Marktst├Ąnde aufzubauen oder Eink├Ąufe zu erledigen. Pl├Âtzlich biegen drei Frauen mit pinken Gew├Ąndern um die Ecke ÔÇô doch was noch mehr auff├Ąllt, ist ihr blumenverzierter Kopfschmuck. Mit einem lauten Lachen verschwinden sie wieder in der Menge ÔÇô und hinterlassen nichts als einen frischen Bl├╝tenduft. 

Auf unserer Pinterest-Pinnwand „Bl├╝ten“ finden Sie zus├Ątzlich eine Sammlung der sch├Ânsten Motive.

Als Inspiration f├╝r Ihre kreativen Projekte stellen wir in unserer neuen Serie monatlich thematisch, farblich und konzeptuell aufeinander abgestimmte Moodboards zusammen. Entdecken Sie unsere Fotos in neuen, ├╝berraschenden Zusammenh├Ąngen und st├Âbern Sie in unseren ausgew├Ąhlten Fotoalben nach Ihren Lieblingsbildern.

Mutter mit festlich gekleidetem Kleinkind, 1988

In unserer aktuellen Geschichte zum Bild erz├Ąhlt uns Timeline-Mitglied Schneckes, warum das Kind so feierlich herausgeputzt wurde ÔÇô und nein, es war weder eine Hochzeit, noch ein Dorffest, sondern ein Anlass, der zumindest in Deutschland eher nicht mit Feier und Freude in Verbindung gebracht wird…

Eine Beduinenmutter sitzt am Stra├čenrand mit einem festlich herausgeputzem Kind.

Mutter mit festlich gekleidetem Kleinkind, 1988   ┬ę Schneckes

„Am fr├╝hen Vormittag versammelte sich vor einem Haus mit einem alten, grob gezimmerten Tor eine gr├Â├čere Anzahl von Menschen. Es waren festlich herausgeputzte Beduinen, haupts├Ąchlich M├╝tter mit ihren Kleinkindern. Die K├Ârper der Babys waren fest in T├╝cher eingewickelt. Nur der Kopf, geschm├╝ckt mit bunten Federn und B├Ąndern, schaute heraus. Oft hing ein Schnuller an einer Schnur. Einige Frauen hatten an den H├Ąnden und im Gesicht geometrische Tattoos. Sie warteten schw├Ątzend in einer Schlange oder sa├čen am Stra├čenrand. Alle wirkten gl├╝cklich und stolz mit ihrem Nachwuchs. Wie sich herausstellte, war in diesem Haus eine Arztpraxis. Die Beduinen aus dem Umland hatten sich f├╝r einen Arztbesuch festlich herausgeputzt.“

Falls Sie sich f├╝r weitere historische Motive aus dem Syrien der 80er Jahre interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Fotoalben „Syrien schwarzwei├č, 80er Jahre„, „Damaskus, 80er Jahre“ oder „Syrien in Farbe, 80er Jahre„. Weitere, spektakul├Ąre Aufnahmen unseres Community-Mitglieds Schneckes sehen Sie auf seinem Profil. Und f├╝r Bilder von den unterschiedlichsten Kopfbedeckungen ist unser Fotoalbum „H├╝te historisch“ genau das Richtige f├╝r Sie.

Alle unsere Bilder mit einer Geschichte finden Sie unserem Album. Haben auch Sie Geschichten zu Ihren Bildern auf Timeline Images? Z├Âgern Sie nicht, diese in der Community von Timeline Images zu teilen! Loggen Sie sich dazu einfach im Bereich Bilder hochladen ein und rufen Sie unter „Meine Bilder“ eines Ihrer Bilder auf. Mit der Funktion „Dieses Bild kommentieren“ unten rechts k├Ânnen Sie Ihre Gedanken, Erinnerungen und Anekdoten zum Bild hinzuf├╝gen. Wir freuen uns auf Ihre pers├Ânliche Geschichte! Ihr Team von Timeline Images