Schlagwort-Archiv: Jugendliche

Unterwegs in MĂŒnchen: Persönlichkeiten

Die deutsche Frauenrechtlerin Anita Augspurg, spĂ€tere MitbegrĂŒnderin der Internationalen Frauenliga fĂŒr Frieden und Freiheit, in ihrem MĂŒnchner Haus. Prinzregent Luitpold von Bayern (1821-1912) beim FĂŒttern der Enten im Englischen Garten. Der 'Simpl' in Schwabing wĂ€hrend seiner BlĂŒtezeit. Im Publikum befinden sich die Filmschauspielerin Kathi Kobus (vorne links), der Maler Schmutzler und der Kapellmeister Koppe. Die Damenklasse einer Schwabinger Kunstschule beim Aktzeichnen, vermutlich in der Damen-Akademie in der Barerstraße 21. Eine Frau und ein Kind fahren auf einem Schlitten einen Hang auf der Theresienwiese in MĂŒnchen hinab. Touristen stehen vor dem Neuen Rathaus und blicken auf das Glockenspiel. Misswahl beim Faschingsball der Abendzeitung "Die große Glock" in der Regina Bar in MĂŒnchen. Lutz Heck (1892-1983), deutscher Zoologe. Heck leitete als Dirketor den Zoologischen Garten Hellabrunn in MĂŒnchen und spĂ€ter den Zoologischen Gartens in Berlin. (undatierte Aufnahme) Thomas Wimmer, OberbĂŒrgermeister der Stadt MĂŒnchen, hebt seinen Maßkrug mit der Aufschrift "SpatenbrĂ€u MĂŒnchen" zum Prosit. Eine Mutter, ihre Tochter im Kinderwagen und eine Freundin beobachten GĂ€nse im Schlosspark Nymphenburg in MĂŒnchen. Mitglieder der Band The Beatles schauen aus dem Fenster des Hotels Bayerischer Hof in MĂŒnchen. Auf dem Dach mĂ€nnliche und weibliche Fans. Eine Gruppe mit MĂ€dchen und Jungen im Stadtteil Schwabing in MĂŒnchen. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt. Tanzgruppe mit Tamburinen im Englischen Garten in MĂŒnchen. Jugendliche wĂ€hrend eines Happenings im Drugstore in Schwabing in MĂŒnchen. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt. Portrait der Mitglieder der Kommune 1, u.a. Fritz Teufel, in der Wohnung der Frauenkommune in der TĂŒrkenstraße 68a in MĂŒnchen. Siegesgewissheit vor dem Spiel Kinder spielen am Seerosenteich des Botanischen Gartens. Besucher der Olympiaparks wĂ€hrend den Olympischen Spielen. Eine Gruppe von SĂ€ngern singt Lieder. Aufgenommen mit einer Leicaflex SL, Objectiv Novoflex 640mm. Missionare singen vor der Alten Akademie Ein Obdachloser schlĂ€ft auf einer Bank vor der MĂŒnchner UniversitĂ€t in Schwabing Erzbischof Joseph Ratzinger (der spĂ€tere Papst Benedikt XVI. ) zelebriert am Marienplatz die heilige Messe. Sommer im Biergarten am Nockherberg Die Kölner Band BlĂ€ck Fööss wĂ€hrend einer Aufzeichnung fĂŒr de Bayrischen Rundfunk in MĂŒnchen. Menschen stehen wĂ€hrend eines Staus neben ihren Fahrzeugen auf der Autobahn A99 in Richtung SĂŒden bei der Ausfahrt Haar bei MĂŒnchen.

Heute stellen wir Ihnen die Personen vor, ohne die MĂŒnchen nicht das wĂ€re, was es damals war und heute ist: die MĂŒnchner, gebĂŒrtig und zugezogen, (halb-)prominente Persönlichkeiten und echte Typen, Frauen wie MĂ€nner, alt und jung. Sie alle machen MĂŒnchen zu der Weltstadt mit Herz, zu dem Millionendorf, fĂŒr das es weit ĂŒber die bayerische Grenze hinaus bekannt ist.

Menschen in MĂŒnchen

Die 60er Jahre in Schwabing – by Hubertus Hierl

Frauen in MĂŒnchen

MĂŒnchner Persönlichkeiten

Feierabendbier an der Isar, Kunst in den Pinakotheken, Bummeln auf der Auer Dult oder WeißwurstfrĂŒhstĂŒck auf dem Viktualienmarkt – in „Minga“ sind den AktivitĂ€ten keine Grenzen gesetzt. In unserer neuen Serie “Unterwegs in MĂŒnchen” zeigen wir Ihnen die schönsten PlĂ€tze, die angesagtesten Stadtteile, die geschichtstrĂ€chtigsten GebĂ€ude und die urigsten Persönlichkeiten des bayerischen Millionendorfs. In unserem nĂ€chsten Beitrag dreht sich alles um die Bauwerke, in denen Geschichte geschrieben wurde.

Jugendliche in FĂŒrstenwalde, 1953

Drei Jugendliche spazieren auf einem Feldweg bei FĂŒrstenwalde – in unserer Geschichte zum Bild erzĂ€hlt Timeline-Fotograf Juergen, was hinter dem harmlosen Schlendern steckt und was (oder wer) ihn von einem Studium an der heutigen FilmuniversitĂ€t Babelsberg abhielt.

Drei junge MĂ€nner einer Fotogruppe der Oberschule FĂŒrstenwalde auf einem Ausflug an einem Turm.

Jugendliche in FĂŒrstenwalde, 1953   Â© Juergen

„Nachdem ich selbst die AnfĂ€nge der Fotokunst in einer Arbeitsgemeinschaft an der Oberschule in FĂŒrstenwalde erlernt hatte, konnte ich dann noch als Oberprimaner Unterricht in Fotografie in der Station Junger Techniker sowie im Pionierhaus und der Oberschule geben. Es fanden sich immer junge Menschen, die sich fĂŒr die Lichtbildnerei interessierten. Einer der drei Jungen, hier auf dem Bild vor den WassertĂŒrmen der Stadt, wurde spĂ€ter Kameramann bei der DEFA, nachdem er seine Ausbildung an der Hochschule fĂŒr Filmkunst in Potsdam-Babelsberg absolviert hatte. Mir selbst wurde ein Studium dort durch die negative politische Beurteilung der FDJ-Schulgruppe 1954 verwehrt. Die Kopie dieser Beurteilung fand ich bei der Akteneinsicht in meinen Papieren der Bundesbehörde fĂŒr die Stasi-Unterlagen in Berlin.“

 

 

Weitere Bilder rund ums Knipsen gibt’s in unserem Fotoalbum Fotografieren und Filmen und auf unserer Pinterest-Pinnwand Fotografie und Film Historisch. FĂŒr DDR-Interessierte sind unsere Fotoalben DDR 50er Jahre, DDR – Alltagsleben und DDR – Erinnern genau das Richtige.

Alle unsere Bilder mit einer Geschichte finden Sie unserem Album. Haben auch Sie Geschichten zu Ihren Bildern auf Timeline Images? Zögern Sie nicht, diese in der Community von Timeline Images zu teilen! Loggen Sie sich dazu einfach im Bereich Bilder hochladen ein und rufen Sie unter „Meine Bilder“ eines Ihrer Bilder auf. Mit der Funktion „Dieses Bild kommentieren“ unten rechts können Sie Ihre Gedanken, Erinnerungen und Anekdoten zum Bild hinzufĂŒgen. Wir freuen uns auf Ihre persönliche Geschichte! Ihr Team von Timeline Images

Jugendliche mit Bulli, 1979

Als FotoschĂŒler suchte Timeline-User christian Ende der 1970er Jahre ein Motiv fĂŒr eine fotografische Hausaufgabe. WĂ€hrend eines Ausfluges mit einem VW-Bus fand er ein solches – die SpontanitĂ€t seiner Freunde vervollstĂ€ndigte das Bild. In unserer Geschichte zum Bild im April erzĂ€hlt christian, wie es zu der Aufnahme kam.

Jugendliche mit Bulli, 1979

 

„1979 war ich FotoschĂŒler am Berliner Lette-Verein und eine unserer Semesteraufgaben hatte den Titel ‚Personengruppe in der Landschaft‘. Ein Freund in Hamburg besaß damals diesen schönen, alten Bully, vor dem meine Gruppe posieren sollte. Irgendeiner von ihnen kletterte als erster aufs Dach, kurz darauf saßen alle oben. Das war ja noch viel besser, als ich mir das vorgestellt hatte. Ich war sehr zufrieden mit meinen Fotos und wollte die Kamera schon wieder einpacken, als Hans sich plötzlich ans Heck des Wagens stellte und, nachdem er sich vergewissert hatte, dass alle zugucken, mit einem lauten Schrei im hohen Bogen runter sprang. Da hatte ich mein Foto – von dem habe ich ĂŒbrigens nie eins vergrĂ¶ĂŸert.“

Weiterlesen…