Eine Gruppe mit Mädchen und Jungen im Stadtteil Schwabing in München. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Ein Mann mit Sonnenbrille in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Jugendlicher während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Student während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Student während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Jugendliche mit Hut während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Studentin mit Sonnenbrille während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Junge Frau mit Sonnenbrille während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Ein junger Mann in Bademantel feiert während der Eröffnung des Drugstores in Schwabing in München. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Jugendliche während eines Happenings im Drugstore in Schwabing in München. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Junge Frau mit Sonnenbrille in einem Schwabinger Cafe.Junge Frau mit Kopftuch bei einem Happening am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing. Auf dem Wedekindplatz vor dem Drugstore fand am Eröffnungstag das Happening 'Resozialisierung eines Gammlers' statt.Ein Mann mit eleganter Kleidung, Hut und Sonnenbrille raucht eine Zigarette auf der Leopoldstraße in München.Portrait einer jungen Schwabingerin mit Mantel in München.Jugendliche betrachten Bilder in einer Schwabinger Kunstgalerie.Ein junges Barmädchen mit Zigarette in der Kultkneipe Schwabinger 7 in München.Bei Nacht beobachten Jugendliche von einem beleuchteten Brunnen an der Universität die Schwabinger Krawalle in München.Ein Schild an der Ecke Leopold- und Giselastraße zeigt den Weg zum Schwabinger Brettl Kabarett in München an.Werbung für die "Kleine Liebe Bar" auf einem LKW in der Leopoldstraße in München.

Vor 50 Jahren fanden die Studentenaufstände und -proteste der 60er Jahre ihren Höhepunkt. Grund genug, Ihnen in diesem Beitrag ein ganz besonderes Timeline Images-Mitglied vorzustellen: Hubertus Hierl, der in den sechziger Jahren Alltagsszenen im Münchner Stadtteil Schwabing ablichtete und somit eindrucksvolle Momentaufnahmen seiner Zeit schuf. Seine Aufmerksamkeit richtete er während seiner Streifzüge vor allem auf Menschen  wie bereits in unserem Fotografenportrait über ihn erwähnt, sieht Hierl den Reiz im Fotografieren darin, Emotionen und Persönlichkeiten von Menschen abzubilden. Das ist ihm mehr als gelungen.

Im Beitrag „Mythos ’68 – Ein wildes Jahr in Bayern“ des Bayerischen Rundfunks erzählt Hubertus Hierl, wie er damals auf das Happening „Die Resozialisierung eines Gammlers“ im Schwabinger „Beatschuppen“ Drugstore am Wedekindplatz aufmerksam wurde, bei dem ein dreckiger, langhaariger Gammler gewaschen, frisiert und anständig angezogen werden sollte. Hierl schnappte natürlich sofort seine Kamera und hielt dieses denkwürdige Ereignis, das auch im Film „Zur Sache, Schätzchen“ von 1968 vorkommt, fest. Den Schwerpunkt seiner Aufnahmen bilden dabei Portraits der Happeningbeobachter und -besucher. Eine Auswahl seiner schönsten Fotografien war bis zu seiner Schließung am 18. März im Drugstore ausgestellt.

In unserem Fotoalbum finden Sie eine komplette Sammlung seiner Aufnahmen aus dem Schwabing der 60er Jahre. Und hier gibt’s alle Bilder von Hubertus Hierl auf Timeline Images.

kommentar icon Kommentare deaktiviert für Die 60er Jahre in Schwabing – by Hubertus Hierl

Unsere Fotografen: Hubertus Hierl

Studentin mit Sonnenbrille während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing.Der Künstler Pablo Picasso nach einem Stierkampfbesuch am 7. August 1966 in Fréjus in Begleitung seines Friseurs Arias.Ein Vater trägt seinen Sohn mit Spielzeugschwert auf der Schulter durch das dichte Gedränge auf dem Münchner Oktoberfest.Ein junges Barmädchen mit Zigarette in der Kultkneipe Schwabinger 7 in München.Jugendliche betrachten Bilder in einer Schwabinger Kunstgalerie.Marcel Marceau, 1967Jugendliche mit Parka in Kopenhagen.Jugendliche in KopenhagenJunger Maler auf dem Montmartre schläft auf einem Stuhl, neben ihm Porträts.Drei Pfeife rauchende Kunststudenten fertigen im Park des Schloss Versailles Skizzen an.Jugendliche an der Hafenmole in Saint Tropez. Im Aussehen gleicht das Mädchen dem damaligen Idol Brigitte Bardot.Jugendliche an der Hafenmole in Saint Tropez. Im Aussehen gleicht das Mädchen dem damaligen Idol Brigitte Bardot.Jugendliche während eines Happenings am Tag der Eröffnung des Drugstores in Schwabing.Ein junger Künstler raucht eine Zigarette neben seinem Gemälde in der Leopoldstraße in München.Mädchen mit Kofferradio sitzt an einem Brunnen im UniversitätsviertelDer Schriftsteller Werner Bergengruen während einer Autorenlesung in der Aula der Universität München.Maidemonstration in Ost-Berlin, 1960Grenze am Brandenburger Tor, 1967Maidemonstration in Ost-Berlin, 1960elegant gekleidete Frau in Versailles

Timeline-Mitglied Hubertus Hierl teilt mit uns nicht nur seine Aufnahmen, sondern erzählt von allen Community-Mitgliedern auch die meisten Geschichten zu seinen Bildern.

Die Leidenschaft für Fotografie begleitet Hubertus Hierl bereits von seinem 14. Lebensjahr an. Vorbilder waren und sind Fotografen wie Cartier-Bresson, Werner Bischof oder Ernst Haas. Er wurde 1940 geboren und absolvierte in seiner Geburtstadt ein Lehramtsstudium. Seit 1980 ist er Herausgeber und Autor von Unterrichtsmedien. Der Life-Fotografie gilt schon immer sein Hauptinteresse, dabei fasziniert ihn besonders das Porträtieren von Menschen.

Die meisten seiner Aufnahmen entstanden in den Sechzigern, wo er beispielsweise Prag im Jahr 1965 als Auftragsfotograf bereiste. Hierl erklärt: „Ich war in den sechziger Jahren bei meinen Reisen hauptsächlich als freier Fotograf unterwegs und habe damals mit zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften zusammengearbeitet.“ Einige Aufnahmen aus dieser Zeit präsentiert der Fotograf in seiner Buchreihe ‚Unterwegs in den Sechzigern‘. Besonders natürlich porträtiert der Künstler das Leben der freiheitsliebenden Jungend aus dieser Zeit. Seine Fotos vermitteln nostalgisch das Lebensgefühl der 60er Jahre mit seinen Individualisten, Hippies und alternativen Künstlern in beispielsweise Schwabing und St. Tropez.

Weiterlesen

kommentar icon Kommentare deaktiviert für Unsere Fotografen: Hubertus Hierl