Schlagwort-Archiv: Gaffer

Entgleiste Stra├čenbahn in Heidelberg, 1971

Alle stehen dichtgedr├Ąngt um die verunfallte Stra├čenbahn. Auch die Schaffner anderer Bahnen mit ihren typischen Schaffnertaschen Stra├čenbahnen stauen sich am Bismarckplatz. Neugierig bestaunen die Passanten die Arbeiten an der entgleisten Bahn. Aufgrund einer entgleisten Stra├čenbahn stauen sich die Bahnen bis in die Hauptstra├če. Viele Passagiere m├╝ssen warten. Die Befestigung der Zugseile an dem Drehgestell einer entgleisten Stra├čenbahn in Heidelberg wird ├╝berpr├╝ft, damit die R├Ąder wieder in die Schienen gezogen werden k├Ânnen. Ein Junge und ein Schaffner schauen den Arbeitern zu, wie die Stra├čenbahn wieder auf die Gleise gebracht wird. Am Bismarkckplatz in Heidelberg stauen sich die Stra├čenbahnen und die Fahrg├Ąste warten. W├Ąhrend im Hintergrund eine entgleiste Stra├čenbahn wieder auf die Schienen gezogen wird, schl├Ąngelt sich der Verkehr vorne ohne die Anwesenheit von Polizisten vorbei. Ein Werkstattwagen versucht eine entgleiste Stra├čenbahn in Heidelberg wieder auf die Gleise zu ziehen.

In unserer heutigen Geschichte zu den Bildern erz├Ąhlt Timeline-Fotograf Schneckes, wie er 1971 die Entgleisung einer Stra├čenbahn am Heidelberger Bismarckplatz beobachtete.

„Zuf├Ąlligerweise war ich dort, wie zur Mittagszeit vom 7. M├Ąrz 1971 ein Gro├čraumwagen der OEG, der Oberrheinischen Eisenbahngesellschaft, beim ├ťberfahren einer Weiche entgleiste. Der gesamte Stra├čenbahnverkehr kam zum Erliegen, da nahezu alle Linien – auch die Bahnen der Linie 1, die damals noch vom Bismarckplatz durch die Hauptstra├če bis zum Karlstor fuhren – sich an diesem Knoten im Zentrum kreuzten. Zu den vielen Schaulustigen, die die Arbeit interessiert verfolgten, gesellten sich auch die Schaffner der wartenden Bahnen in ihrer Uniform und den typischen Schaffnertaschen mit den sogenannten Galoppwechslern, die ihnen erlaubten, die M├╝nzen f├╝r das Wechselgeld der Fahrscheine schnell und geschickt auszuzahlen. Der Autoverkehr schl├Ąngelte sich am Unfallort vorbei, keine Polizei war zu sehen. Etwa eine Stunde sp├Ąter stand die OEG wieder in den Schienen und konnte weiterfahren. Die Arbeiter r├╝ckten mit ihrem Werkstattwagen wieder in die Werkstatt ein, die Fahrg├Ąste bestiegen die gestauten Wagons, das Spektakel war vor├╝ber. Nur die Verkehrsmeister der Stra├čenbahn ├╝berlegten noch, wie sie die Bahnen am geschicktesten losschicken sollten, damit diese wieder fahrplanm├Ą├čig fuhren.“

Alle unsere Bilder mit einer Geschichte finden Sie unserem Album. Haben auch Sie Geschichten zu Ihren Bildern auf Timeline Images? Z├Âgern Sie nicht, diese in der Community von Timeline Images zu teilen! Loggen Sie sich dazu einfach im Bereich Bilder hochladen ein und rufen Sie unter „Meine Bilder“ eines Ihrer Bilder auf. Mit der Funktion „Dieses Bild kommentieren“ unten rechts k├Ânnen Sie Ihre Gedanken, Erinnerungen und Anekdoten zum Bild hinzuf├╝gen. Wir freuen uns auf Ihre pers├Ânliche Geschichte! Ihr Team von Timeline Images