Schlagwort-Archiv: Flut

Moodboard: Ebbe

Schnorchelausfl├╝ge, Wattwanderungen und au├čergew├Âhnliche Sandformationen  ┬ę hwh089, Juergen, Dillo

Das Meer entfaltet nicht nur im Sommer seinen Reiz. Getreu dieses Mottos brechen wir auf in unseren Urlaub am Wasser, genauer gesagt, an der Nordsee. Nach anstrengenden Schnorchelausfl├╝gen im Neoprenanzug genie├čen wir bei langen Spazierg├Ąngen im Watt die Einsamkeit und bewundern die k├╝nstlerisch anmutenden Formationen, die das Meer im nassen Sand hinterlassen hat. Wir kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und sind so abgelenkt, dass wir die ankommenden Wellen ├╝berhaupt nicht wahrnehmen. Und so wird im Nu aus unserer friedlichen Wattwanderung ein Sprint an das Nordseeufer.

Auf unserer Pinterest-Pinnwand „Ebbe“ finden Sie zus├Ątzlich eine Sammlung der sch├Ânsten Motive.

Als Inspiration f├╝r Ihre kreativen Projekte stellen wir in unserer neuen Serie monatlich thematisch, farblich und konzeptuell aufeinander abgestimmte Moodboards zusammen. Entdecken Sie unsere Fotos in neuen, ├╝berraschenden Zusammenh├Ąngen und st├Âbern Sie in unseren ausgew├Ąhlten Fotoalben nach Ihren Lieblingsbildern.

Fundst├╝cke – Hochwasser

Fundst├╝cke – Hochwasser an der Donau

Ein ernstes Thema haben wir heute in unseren Fundst├╝cken. Die f├╝rchterliche Mississippi-Flut in den Vereinigten Staaten ruft die gro├čen Donau-Hochwasser in den 50er Jahren ins Ged├Ąchtnis. Viele k├Ânnen sich noch daran erinnern, wie damals die s├╝dlichen Bundesl├Ąnder und ├ľsterreich von den ungeb├Ąndigten Wassermassen ├╝berflutet wurden. Die Fotografen der M├╝nchner Illustrierten haben eindrucksvolle Bilder festgehalten von dramatischen Rettungsaktionen und mutigen Helfern.




├ťberschwemmungen in Bayern in ├ľsterreich

Entlang der Donau und ihrer Zufl├╝sse kam es 1954 zu schlimmen ├ťberschwemmungen. Die Bilder, die den aktuellen aus dem Mississippi-Delta erschreckend ├Ąhnlich sehen, gingen damals durch die Presse. Sie erz├Ąhlen Geschichten von waghalsigen Rettungsaktionen und sogar vers├Âhnlichen Szenen zwischen amerikansichen und russischen Besatzern in der Viem├Ąchtestadt Wien. Gl├╝cklicherweise kamen damals nur wenige Menschen zu Schaden.


Fotos: Herinz Hering

Haben Sie Interesse an weiteren Artikeln aus den 50er Jahren? In unserer Rubrik Fundst├╝cke zeigen wir Ihnen in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden Schmankerl aus den Themenbereichen Kultur,┬á┬áSport, Mode┬á& Sch├Ânheit, Stars & Adel und Alltag. Seien Sie gespannt!

Ihr Timeline Images Team


PS: Wenn Ihnen unsere „Fundst├╝cke“ gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen – z.B. ├╝ber unseren „Teilen“-Button am Ende des Artikels.