Neckische Nachthemden

Mode – Wenn hübsche Mädchen schlafen geh’n …

Wissen Sie, wann das Babydoll in Mode kam? Dieses Nachtgewand, das aus einer kurzen Pumphose und einem luftigen Oberteil mit kleinen Puffärmeln bestand? Das war 1956 und seinen Namen erhielt es von der Hauptfigur (Baby Doll) des Skandalfilms „Begehre nicht des anderen Weib“. Passend dazu haben wir in der Münchner Illustrierten von 1957 ein paar verführerische Nachthemdchen entdeckt, die wir Ihnen unbedingt zeigen möchten. Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 48 vom 30. November 1957.  

 

Kurze Nachthemden sind nach wie vor modern

   
Für den saloppen Schlafanzug mit kokettem kurzem Jäckchen wurde blauer Seidenpopeline gewählt.
Aus feinstem weißen Batist ist das poesievoll mit duftigen Kränzen aus roten Rosen verzierte Shortie, das hauchdünn und verführerisch die Haut umspielt. Es ist ein frivoles Etwas, das unschuldsvoll wie ein Kinderhemdchen von schmalen Schultern fällt und so federleicht ist wie ein Taschentuch. Man trägt es, ohne es zu spüren.  
 
Aus weißer Madeiraspitze ist der kurze Morgenmantel, der mit dem gleichen blaugrundigen Batist ausgeschlagen wurde, aus dem das dazugehörende kurze, zartgeblümte Nachthemd ist.
Aus zitronengelbem Flanell ist das mollige Winternightie, das mit bunten Streublümchen und bespitzem Pumphöschen ganz auf „süß“ gemacht wurde. Wie das Höschen sind auch die vier Klapp-taschen und der Bubikragen am langärmeligen Jackett mit weißen Madeiraspitzchen eingefaßt. Eine Kreation, in der es sich gut schlummert.
Aus hellblauer, reinster Seide ist das kostbare Nachtgewand der verwöhnten Dame. Breite Bänder aus weißer Valencienner Spitze durchbrechen und schmücken die schmeichelnde Pracht, die – bis zu den Fußspitzen fließend – anmutig-charmant verhüllt. Zweifellos: eine nachtnoble Schöpfung für Wesen mit luxuriös ausgestattetem Boudoir, prallgefülltem Portemonnaie und leichten sorglosen Träumen. 

© Münchner Illustrierte 1957 Fotos: K. Schraudenbach


Bilder zum Thema Schlafen finden Sie übrigens in unserer Community auf www.timeline-images.de. Noch mehr spannende Artikel aus der Münchner Illustrierten finden Sie in regelmäßigen Abständen in unserer Rubrik Fundstücke, zusammen mit einem bunten Potpourri aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel, Politik, Wirtschaft und Alltag. Lassen Sie sich überraschen! Ihr Timeline Images Team PS: Wenn Ihnen unsere “Fundstücke” gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen, z. B. über unseren “Share”-Button: