Mädchen, Mode und der Sport

Mode – Tipps für sportbegeisterte Damen!

Ganz gleich ob beim Champions League Endspiel am 19. Mai 2012, beim Tennis oder Segelsport, im Laufe des Jahres finden einige sportliche Ereignisse statt, bei denen sich Mann und Frau leger oder modisch aber vor allem sportbegeistert zeigen können. In den 50er Jahren hat nicht jeder Mann sein sportliches Hobby mit seiner Liebsten geteilt. Frauen und Mädchen, die daran teilhaben durften, revanchierten sich bei ihren Herren mit sportlichem Chic. Fritz Unützer, Münchens „Vater der Sportbräute“, zeigt Ihnen in unserem Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 18 vom 5. Mai 1956 die ideale modische Sportbekleidung. 

Wie haben Sie sich in den 50er, 60er oder 70er  Jahren gekleidet? Zeigen Sie uns mit Ihren alten Fotografien, Ihr Styling der jeweiligen Zeit. Machen Sie mit bei unserem Fotowettbewerb „Mode im Wandel der Zeit“ und laden Sie Ihre Fotos aus den Jahren 1947 – 1977 auf Timeline Images hoch. Zu gewinnen gibt es einen luxuriösen Aufenthalt im Adlon Kempinski Hotel in Berlin, einen Escada-Gutschein über 500 Euro sowie den Bildband „Sumo“ von Helmut Newton.


Mädchen, Mode und der Sport Mädchen, Mode und der Sport

Sportbräute haben allen anderen Mädchen etwas voraus: sie wissen, daß sie geliebt werden….

Mädchen, Mode und der Sport Mädchen, Mode und der Sport
PFERDERENNEN haben einen Nimbus bei Kavalieren, die reich sind oder es erst werden wollen. Auch hier ist die Starfarbe Beige am Platze: geschlitztes, tailliertes Freskokostüm, Leinenhut in Beige mit geschlitztem Rand und tabakfarbene Handschuhe zum tabakfarbenen Schirm. WASSERSPORT wird auf irgendeine Art von jedermann betrieben. Man braucht dazu nur Sonne und Wasser und die Kunst des Schwimmens, falls die schnittige Yacht oder das schnelle Motorboot fehlen. Die Sportbraut trägt eine schwarz-weiß gestreifte Hose aus leichtem Wollstoff, ein Klubjacket aus weißem Flausch mit seitlichen Schlitzen Rückenspange und goldenen Knöpfen.
 Mädchen, Mode und der Sport  Mädchen, Mode und der Sport
FUSSBALLSPIELE ziehen mit magnetischer Gewalt Männer massenweise an. Kluge Mädchen wissen das bestimmt zu schätzen. Auch sie machen sich so anziehend wie möglich durch sportlich-fesche, aber feminine Kleidung: zu halbhohen Pumps einen Jerseyrock in Beige und die Wolljacke im hochmodernen Glenschek-Muster. Als Farbtupfer darunter die himbeerfarbene Wollbluse und über allem: ein Langhaarfilzhut mit Kordel. ROLLER fahren gehört zu jungen Herren ohne Ischias und übervolles Portemonnaie. Die Rollerbraut, die nicht mehr im Damensitz fahren darf, trägt Hosen: hier grün-schwarz Pepita mit Bund. Dazu schwarze Strümpfe, Automütze mit Schal aus demselben Stoff und einen gelben Pulli. 

© Münchner Illustrierte 1956 Fotos: H. Hering

Mehr Bilder Zum Thema Damenmode der 50er Jahre finden Sie übrigens in unserer Community auf www.timeline-images.de. Noch mehr spannende Artikel aus der Münchner Illustrierten finden Sie in regelmäßigen Abständen in unserer Rubrik Fundstücke, zusammen mit einem bunten Potpourri aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel und Alltag. Lassen Sie sich überraschen! Ihr Timeline Images Team PS: Wenn Ihnen unsere “Fundstücke” gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen, z. B. über unseren “Share”-Button: