Jeden Winter aufs Neue

Alltag – Kampf der Erkältung!

Rund 200 Erkältungsviren kennt die Medizin und was sie anrichten können, das kennt jeder. Wenn alles niest, schnieft und hustet, haben die Viren leichtes Spiel. Meist schafft es das Immunsystem, die Angreifer zu besiegen, sind aber zu viele Viren unterwegs, ist der Körper schnell überfordert. In so einem Fall helfen Hausmittel wie Kräutertees, Erkältungsbäder oder Halswickel, und neben der Schulmedizin stellen auch alternative Heilmethoden eine Möglichkeit zur Behandlung dar. In unserem Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 24 vom 16. Juni 1951 zeigen wir Ihnen eine alternative Heilmethode, die schon seit Tausenden von Jahren in China angewendet wird.

 

 
 
 

Die Akupunktur wirkt, durch Reizungen von der Hautoberfläche aus, auf entfernt liegende innere Organe ein und regt so den Heilungsprozess an.

Die Chinesen entwickelten in jahrtausendelanger Praxis ein „Reizsystem“ (Abbildung oben aus Hübotters „Chinesischer Medizin“) mit 800 Punkten. Die modernen Jünger der Nadel kommen mit 400 aus. Kein Wunderdoktor. „Ich bin weder ein Wunderdoktor, noch ein Magier“, sagt der Münchner Arzt Dr. B. „Jahrelange Erfahrung ist notwendig, um bei der Behandlung die richtigen Punkte genau zu treffen. Silberne Nadeln haben eine lösende Wirkung, goldene eine stärkende Wirkung.“
Chenn-Menn und Ro-Ku. So nannten die Chineses diese beiden Punkte an der Handwurzel, die über die Nervenstränge beruhigend auf Herz und Dickdarm einwirken. Der Patient G. H. konnte nach dieser Behandlung zum erstenmal seit langem wieder schlafen. Seit Tagen leidet die Patientin unter einer Stirnhölenentzündung. Drei silberne Nadeln in den „Schnupfenpunkten“ und eine in der Schläfe sollen diese lindern.

© Münchner Illustrierte 1951
Fotos: Schraudenbach

Mehr Bilder zum Thema Medizin finden Sie übrigens in unserer Community auf www.timeline-images.de. Noch mehr spannende Artikel aus der Münchner Illustrierten finden Sie in regelmäßigen Abständen in unserer Rubrik Fundstücke, zusammen mit einem bunten Potpourri aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel und Alltag. Lassen Sie sich überraschen!

Ihr Timeline Images Team

PS: Wenn Ihnen unsere “Fundstücke” gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen, z. B. über unseren “Share”-Button: