Fundstücke – Sommerkleider von 1956

Mode – Madame trägt jetzt Baumwolle

Passend zum Wetter geht es heute auch in unserem Blog sommerlich zu. Wir haben einmal nachgeschaut, was bei den eleganten Damen in der Stadt vor 55 Jahren en vogue war. Die heute – gelinde gesagt – nicht mehr ganz korrekten Formulierungen sollte man humorvoll nehmen; sie atmen den Geist ihrer Zeit.

Die Mode allerdings erscheint, obgleich schon ein halbes Jahrhundert alt, auf seltsame Weise modern: Der damals prognostizierte „Siegeszug der Baumwolle“ ist längst Wirklichkeit geworden, und Karos feiern ohnehin alle Jahre wieder ein fröhliches Revival. In der Mode ist es eben wie in der Musik: irgendwann ist Altes wieder Modern und heißt dann „Retro“.

Viel Spaß mit unserer Sommerkollektion ’56 aus unseren Fundstücken aus der Münchner Illustrierten Nr. 27 vom 7. Juli 1956.




„CHRISTIANE“, ein Kleid voll Jugend und Frische, erhöht den Reiz knuspriger kecker Mädchen. Rot-weiß gestreifter Baumwollpikee wurde klar und effektvoll verarbeitet, dazu ein weißer Pikeekragen, weißer Gürtel sowie weiße Kappe – ein modischer Leckerbissen.
„KARO KÖNIG“ ist ein duftiges Modell aus weißer Baumwolle, in die rote Karos eingewebt sind – ideal für heiße und schwüle Tage in der Stadt. Ein feurigroter Chiffonschal schützt das zarte Dekolleté der Dame vor dem lästigen Staub der Großstadt.


„RITTERSPORN“ ist – man kennt den Siegeszug der Baumwolle – aus diesem Material. Das kleidsame Modell mit den keuschen Ärmelchen ist weißgrundig und von aparten blauen und rosafarbenen Streifen durchzogen. Sein Ausschnitt ist vorn durchgeschlitzt.
Fotos: Kurt Schraudenbach


Haben Sie Interesse an weiteren charmanten Artikeln aus den 50er Jahren? In unserer Rubrik Fundstücke zeigen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Schmankerl aus den Themenbereichen Kultur,  Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel und Alltag. Seien Sie gespannt!

Ihr Timeline Images Team


PS: Wenn Ihnen unsere „Fundstücke“ gefallen, sind Sie herzlich eingeladen, diese mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen – z.B. über unseren „Teilen“-Button am Ende des Artikels.

Ein Gedanke zu „Fundstücke – Sommerkleider von 1956

  1. Angelina

    Kleider mit Glockenröcken… Wie schön… Kommt doch alles wieder oder irre ich mich? Ich finde diese Mode einfach toll…

Kommentare sind geschlossen.