Schlagwort-Archiv: Frankreich

Pablo Picasso in Fréjus, 1966

Im Sommer des Jahres 1966 fotografierte Timeline-User leicar6 in Südfrankreich. In einer Stierkampfarena in Fréjus entdeckt er unter den Zuschauern zufällig eine außergewöhnliche Person, die er sogleich in einem Foto festhält. Von einer unvergesslichen Begegnung vor 50 Jahren erzählt leicar6 in unserer Geschichte zum Bild im August.

„Sommer 1966, Südfrankreich. Ich bin für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften unterwegs an der Côte d’Azur, um das für damalige Verhältnisse bunte und schrille Treiben der jungen Leute mit der Kamera festzuhalten. Ich befinde mich in der Nähe von Cannes. Plakate kündigen für Sonntag, den 7. August, einen Stierkampf im nahen Fréjus an. Ich fahre hin. Schauplatz der Kämpfe ist das antike Amphitheater, das aus römischer Zeit stammt.

Was nun folgt, ist eine Verkettung glücklicher Umstände. Da ist zunächst der Kartenverkäufer, der mir beim Anblick meiner beiden Leicas sogleich eine Pressekarte aushändigt, mit der ich mich in dem Zuschauerrund frei bewegen kann. Weiterlesen…

Filmfestspiele in Cannes

Stars – Filmhimmel ohne Sterne

Wenn ab dem 16. Mai 2012 Nicole Kidman, Bruce Willis und Brad Pitt zu den 65. Filmfestspielen in Cannes kommen,  erwartet Cannes ein glänzendes Filmfest und die Franzosen beweisen im Jubiläumsjahr wieder einmal, dass ihr Festival das glänzendste unter den Filmwettbewerben ist. Die Anwesenheit von großer internationaler Prominenz war in der Vergangenheit nicht immer selbstverständlich. Im Jahr 1956 blieben sämtliche hochkarätige Stars wie Audrey Hepburn, Anna Magnani oder Marlon Brando den Festspielen fern. Die Filmfestspiele hatten Jahr für Jahr an Bedeutung verloren. Sehen Sie selbst, in unserem Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 19 vom 19. Mai wer im Jahr 1956 überhaupt auf den Filmfestspielen war und worüber in der Presse geschrieben wurde.  Weiterlesen…

Hundefriedhof in Neuilly

Kurioses – Letzte Ruhe für Vierbeiner

Im digitalen Zeitalter häufen sich die Mitteilungen über enthusiastische Tierfreunde, die ihre vierbeinigen Freunde in Sozialen Netzwerken anmelden und dort ein virtuelles Leben führen lassen. Der Beweis, wie weit Tierliebe gehen kann, wurde allerdings schon vor 60 Jahren erbracht: mit der Einrichtung eines Hundefriedhofs bei Paris. Dort konnten Zweibeiner ihren tierischen Freund über sein irdisches Dasein hinaus pflegen und verwöhnen. Unser heutiges Fundstück aus der Münchner Illustrierten Nr. 18 vom 30. April 1955 zeigt den Hundefriedhof in Neuilly, einem Vorort von Paris, in dem bereits in den Fünfzigern die sterblichen Überreste der haarigen Lieblinge zur ewigen Ruhe gebettet wurden.

„Zu Stein erstarrt stehen in Neuilly, einem Vorort von Paris, Hundefiguren aller Rassen über geschmückten Gräbern. Es sind Denkmäler der Dankbarkeit, die Menschen ihren toten vierbeinigen Freunden setzten. Denn hier, in Neuilly, befindet sich der Tierfriedhof von Paris.“ „Das Zeremoniell einer Beerdigung am Hundefriedhof ist nicht großartig. Aber die Liebe, mit denen die „trauernden Hinterbliebenen“ an ihren toten Vierbeinern hängen, ist erschütternd.“
„Familientrauer am Grab des jüngst verstorbenen Lieblings. Er war zu Lebzeiten verhätschelter Mittelpunkt der Familie und bleibt es auch nach seinem Tod.“ „In Stein gemeißelte Nekrologe, rührend und zugleich unheimlich den Inschriften auf Menschenfriedhöfen ähnlich, erzählen in kurzen Worten über den unvergesslichen Hund, der hier begraben liegt.“


Fotos: Kurt Schraudenbach
© Münchner Illustrierte 1955

Für die wesentlich erfreulicheren Bilder lebender Hunde sei allen Tierfreunden unser Fotoalbum Hunde ans Herz gelegt. Mit Bildern von brautjung, Dillo, sommerkind, TanteLuise, xingxeng, Youlia, Timeline Classics und SZ Photocollection.

"Freunde", © Timeline Images / TanteLuise

Haben Sie Interesse an weiteren Artikeln aus den 50er Jahren? In unserer Rubrik Fundstücke, zeigen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Schmankerl aus den Themenbereichen Kultur, Sport, Mode & Schönheit, Stars & Adel und Alltag. Bis zum nächsten Fundstück! Es grüßt Sie Ihr Timeline Images Team