Kategorie-Archiv: AUS DER REDAKTION

Ausstellung – Resozialisierung eines Gammlers

Portrait einer jungen Schwabingerin mit Mantel in München.

Junge Schwabingerin, 1963 © leicar6

1967 war im Münchner Stadtteil Schwabing die Aufregung groß: Ein zotteliger, dreckiger Mann sollte im damals frisch eröffneten Lokal „Drugstore“ gewaschen und aufgehübscht werden. Durch diese Werbeaktion, bekannt geworden als „Resozialisierung eines Gammlers“, zog das „Drugstore“ mehr als 3000 Menschen an: unter ihnen Community-Mitglied leicar6, der sofort seine Kamera schnappte und drauflos fotografierte. Seine Aufnahmen, die bis auf weiteres im neu eröffneten Drugstore in der Feilitzschstraße 12 in München ausgestellt sind, gewähren einen eindrucksvollen Einblick in die Schwabinger Jugendkultur der sechziger Jahre.

 

Ein junger Künstler beim malen auf einer Bank in München.

Künstler auf einer Bank, 1964 © leicar6

In dem heute erschienenen Artikel „Die Lust am Lümmeln“ in der Süddeutschen Zeitung München und der dazugehörigen Bilderstrecke auf sz.de kann man unschwer erkennen, dass  leicar6 am liebsten Menschen porträtierte. Die meisten seiner Aufnahmen entstanden tatsächlich in den Sechzigern, in denen er zum Beispiel Prag bereiste und als freier Fotograf Fotos für diverse Zeitungen und Zeitschriften machte. Als die Jugendbewegung Ende der sechziger Jahre aufkam, weckte die Freiheitsliebe und der Individualismus der jungen Menschen sein künstlerisches Interesse. Seine Fotografien sind Bestandsaufnahmen einer Zeit, in der der Mief der Nachkriegsjahre endgültig abgelegt wurde und alternative Lebensentwürfe eine neue Gesellschaftsordnung begründeten.

 

Wenn Sie sich für weitere Bilder unseres Community-Mitglieds leicar6 interessieren, dann stöbern Sie doch einfach in seinem Bestand auf Timeline Images. In unserem Blogbeitrag „Unsere Fotografen: leicar6“ erfahren Sie außerdem mehr über seinen fotografischen Hintergrund. Wenn Sie gerne in alten Zeiten schwelgen und das 68er-Gefühl noch einmal Revue passieren lassen möchten, dann finden Sie in unserem Archiv weitere zahlreiche Bilder aus den sechziger Jahren.

Buchtipps: „Das München-Album“ und „Verlorene Lebenswelten“ – mit 100 Bildern aus unserer Fotocommunity

Telefonzellen am Maximiliansplatz, 1968

Für gleich zwei Buchprojekte lieferte der Fotowettbewerb „München“ unserer Fotocommunity Timeline Images die Inspiration und Bilder. Das München-Album. Zwischen Wirtschaftswunder und Studentenrevolte und Verlorene Lebenswelten. Das Ende der Altmünchner Herbergsviertel sind 2015 im Volk Verlag erschienen und nun im Handel erhältlich. Weiterlesen…

Timeline Images öffnet seine Türen für Sie!

Außenansicht des Bildarchivs der SZ             Außenansicht des Bildarchivs im SZ-Gebäude © Johannes Simon/Süddeutsche Zeitung Photo   

Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Münchner Volkshochschule (MVHS) für Senioren haben Sie regelmäßig die Möglichkeit hinter die Kulissen unserer Fotocommunity zu blicken. Die MVHS und Timeline Images laden Sie herzlich ein in das Gebäude der Süddeutschen Zeitung auf einen

Vormittag im Bildarchiv der Süddeutschen Zeitung

Wir zeigen Ihnen das historische Bildarchiv der Süddeutschen Zeitung und geben Einblick in die analoge Archivarbeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die hochtechnisierte heutige Zeit. Weiterlesen…

Folgen Sie uns auf Pinterest!

Pinterest_Badge_RedAb sofort ist Timeline Images auch auf Pinterest aktiv. Auf unseren ersten Pinnwänden im sozialen Bildernetzwerk zeigen wir echte Klassiker aus der Community: Die Motive unserer beliebten Postkarten-Editionen! Viele weitere Fotos und Pinnwände werden in den kommenden Wochen folgen.

Um keine Beiträge zu verpassen, folgen Sie uns doch einfach auf pinterest.com/timelineimage.

Foto-App zum Mauerfall

„25 Jahre Mauerfall“ – die App für Ihr iPad

App "25 Jahre Mauerfall"

Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls entstand in einer Kooperation von Timeline Images mit den Bildagenturen SZ Photo und ullstein bild eine App, die Sie auf eine eindrucksvolle fotografische Zeitreise in die deutsch-deutsche Vergangenheit einlädt. „25 Jahre Mauerfall“ verbindet professionelle Agenturbilder mit hochwertigen Fotografien aus den privaten Archiven unserer Communitymitglieder und liefert so einen einzigartigen Einblick in die Lebensrealitäten an der Grenze, die Deutschland 40 Jahre lang spaltete.

Weiterlesen…

Scanaktion verlängert: Vorteile und Vergünstigungen für Timeline-User

Unsere Scanprofis & Angebote für Sie

Fünf FreundeSie haben tolle analoge Fotos für unseren, doch der Aufwand für das Scannen und Digitalisieren Ihres Materials ist Ihnen zu groß? Kein Grund Ihre Gewinnchancen liegen zu lassen: Unsere drei Scanpartner Digiscan, MEDIAFIX und ScanDig bieten exklusiv für die User von Timeline Images wieder attraktive Aktionen und Vorteilspreise an. Überlassen Sie das Digitalisieren Ihrer Bilder unseren Profis, um diese Fotoschätze dauerhaft zu bewahren. Weiterlesen…

Timeline Images auf der photokina 2014

Der „Größte Photoglobus der Welt“

Photoglobus/photokina, 2014

Im Rahmen der international ausgelegeten Gemeinschaftsaktion „Der Größte Photoglobus der Welt“ anlässlich des Jubiläums „175 Jahre Fotografie“ ist Timeline Images auf der laufenden photokina 2014 in Köln vertreten.

Timeline Images beteiligt sich mit knapp 300 Ihrer schönsten Aufnahmen an dem Projekt, das von namhaften Unternehmen der Fotobranche wie Kodak, Canon, CEWE, Nikon, Samsung, Olympus und Sony unterstützt wird. Mit einem Durchmesser von sechs Metern bildet der Photoglobus zusammen mit einem Bildermeer eines der großen visuellen Highlights der diesjährigen photokina.

Weiterlesen…

Ausstellung – Das bedrohte Paradies

Frühe Kunstfotografie von Heinrich Kühn

zu_Heinrich Kühn_Presse_FotoDie Farbfotografie erlebte bereits vor dem Ersten Weltkrieg eine erste Blütezeit. Zu den Pionieren der Fotografie in Deutschland gehörte neben Alfred Stieglitz und Edward Steichen der Fotokünstler Heinrich Kühn. Zusammen erprobten sie 1907 das Autochrom-Verfahren, bei dem Farbfotos mit einer einzigen Aufnahme erstellt werden. Die Magie dieser frühen Fotografien wird nun durch das Ausstellungs- und Filmprojekt „Das bedrohte Paradies“ erschlossen. Die Autochrom-Fotos von Heinrich Kühn, die sein Hauptwerk darstellen, lagerten bisher in Archiven und werden nun erstmals als originalgetreue Glasprints ausgestellt.

Weiterlesen…

Ausstellung: Der Erste Weltkrieg

Der Gefangenenaustausch von Isabella

Gefangenenaustausch 1918

Foto unseres Users in der Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung zum Ersten Weltkrieg
Von 1914 – 1918 wütete der Krieg über vier Jahre lang und hinterließ Verheerungen und Opferzahlen in bis dahin ungekanntem Ausmaß. Die Menschen waren in vielerlei Hinsicht Grenzerfahrungen ausgesetzt. Zurück blieb eine „verlorene Generation“, traumatisiert durch die „Kriegserlebnisse“ im Schützengraben, konfrontiert mit Leid, Verlust und Elend auch an der „Heimatfront“. Das Foto „Gefangenenaustausch“ unseres Users Isabella ist Teil dieser Ausstellung. Es zeigt, wie ein im Austausch gegen französische Gefangene zurückgekehrter Soldat 1918 mit Blumen empfangen wird.

Weiterlesen…