Besuch auf dem Oktoberfest in München, 1949

Das Oktoberfest 2016 ist zwar gerade zu Ende gegangen, da wir zu unserem Fotoaufruf „Die Wiesn in der Nachkriegszeit“ aber einige Bilder mit tollen Geschichten zugeschickt bekommen haben, dreht sich unsere Geschichte zum Bild im Oktober nochmal um das größte Volksfest der Welt. Timeline-Userin Metz erinnert sich an die großen Freuden und überwältigenden Eindrücke ihres ersten Wiesn-Besuchs mit der ganzen Familie im Jahr 1949.

Ein Besuch auf dem Oktoberfest in München im Spätsommer 1949. Betrachten einer Attraktion.

„Der absolute Höhepunkt dieser Tage in München war der Besuch des Oktoberfestes. Es begann schon so lustig, als wir Tante Lu trafen, die natürlich mitkam. Sie war genau die Richtige, um uns auf der Hinfahrt schon alle in die froheste Erwartung zu versetzen, und so begann der Wiesnbummel in einer so ausgelassenen Stimmung, wie ich sie bei meinen Eltern noch nie erlebt hatte. Ich erinnere mich an Karussellfahrten in Autos, auf Pferden und im Schwan, an einen Gasluftballon, der mir allerdings durch eine kurze Unachtsamkeit später in den blauen Münchner Himmel davonflog, an einen kleinen Sonnenschirm aus Papier mit lustigen Fransen, an den herrlich klebrigen Türkischen Honig, gebrannte Mandeln und Magenbrot – alles Dinge, die ich noch nicht gekannt hatte. Ich betrachtete ehrfürchtig die Achterbahn und das Riesenrad, die Geisterbahn und den brüllenden, biertrinkenden Löwen.

Mein Vater zeigte mir auch die Bavaria, die über das Ganze hinschaute, und erzählte, dass man da drinnen hinaufsteigen konnte bis in den Kopf. Schließlich wollte ich nach so vielen Eindrücken nur noch sitzen.

Da suchten wir uns den schönsten Platz in der Sonne an einem der langen Holztische. Tante Lu holte mit verheißungsvollem Blick eine große Tüte Fleischpflanzerl aus ihrer Tasche, mein Vater kaufte Brezen und eine Limo für mich dazu und schon wurden auch drei große, volle Maßkrüge vor uns hingestellt. Maßkrüge kannte ich – die sah man auch beim Oberen Wirt – aber dass meine Eltern so viel Bier auf einmal tranken, dass auch wir so was mitmachten und meine Eltern Spaß daran hatten, das war neu und beglückend. Wir waren nicht nur Zuschauer, sondern selbst mitten drin im Vergnügen!

Da saß ich nun neben meinem Vater, und wir prosteten uns zu, so, als wollten wir damit unsere, nach der langen Trennung durch Krieg, Gefangenschaft und Heilstätte in diesem Sommer gewachsene und vertiefte, Zusammengehörigkeit besiegeln. Und meine Mutter gegenüber sah so strahlend und jung aus wie noch nie.“

Foto: Besuch auf dem Oktoberfest in München, 1949 © Metz

Weitere Bilder von Metz und diesem Tag auf der Wiesn.

Alle unsere Bilder mit einer Geschichte finden Sie unserem Album. Haben auch Sie Geschichten zu Ihren Bildern auf Timeline Images? Zögern Sie nicht, diese in der Community von Timeline Images zu teilen! Loggen Sie sich dazu einfach im Bereich Bilder hochladen ein und rufen Sie unter „Meine Bilder“ eines Ihrer Bilder auf. Mit der Funktion „Dieses Bild kommentieren“ unten rechts können Sie Ihre Gedanken, Erinnerungen und Anekdoten zum Bild hinzufügen. Wir freuen uns auf Ihre persönliche Geschichte! Ihr Team von Timeline Images

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter